Sza, Travis Scott & The Weeknd - "Power is Power"

Travis Scott

Neu für den Sektor

Sza, Travis Scott & The Weeknd - "Power is Power"

Von Katrin Elsner

Eigentlich gibt es gerade nur eine Serie um die sich alles dreht - Game Of Thrones! Das nutzen auch SZA, Travis Scott und The Weeknd in der neuen Single „Power Is Power“.

Eine der größten Serien ever geht zu Ende und übernimmt nicht nur die Fernseh- und Streamingwelt, sondern auch gleich die Musik. „Power Is Power“ gehört zum Soundtrack "For The Throne“ - einem Album nur mit von „Game of Thrones“ inspirierten Tracks.

SZA feat. The Weeknd & Travis Scott - "Power Is Power"

1LIVE Neu für den Sektor 25.04.2019 00:29 Min. 1LIVE

Ein Teil von „Power Is Power“  dreht sich relativ eindeutig um die Serienfigur Jon Snow aus dem Norden. The Weeknd besingt im ersten Part nämlich praktisch die Biografie von John Snow,  wenn es heißt: „ I was born of the ice and snow, with the winter wolves, in the dark, alone“ oder „A knife in my heart couldn't slow me down“.

Der Rest des Songs jedoch scheint sich vor allem an Überfeind Cersei zu orientieren. Sowohl SZA als auch Travis Schott vermitteln mit ihren Parts eher die Sichtweise der Königin des Südens: „Heavy is the crown, but never for a queen.“ - Der Song ist also vor allem eine Art Gegenüberstellung den beiden großen verfeindeten Lagern der Serie.

Aktuell ist der Soundtrack nur digital erhältlich. Im Sommer erscheint dann eine Vinyl-Variante von "For The Throne“.11 verschiedenen Farbvarianten, angepasst an die unterschiedlichen Häuser und Wappen aus der Serie, soll es geben.

"Power is Power" in 140 Zeichen

Düster, kalt und mystisch, wie Jon Snow. „Power Is Power“ von SZA, The Weeknd & Travis Scott gehört zum GOT inspirierten  "For The Throne“ -Soundtrack.

Angeberwissen

SZA und The Weeknd sind bei „inspirierten Songs“ Wiederholungstäter. Schon für das von Kendrick Lamar zusammengestellte Album rund um den Film „Black Panther“ haben die beiden einen “music inspired by” Track geliefert..

"Power is Power" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 03.05.2019, 00:04