Surf Mesa feat. Gus Dapperton - "Somewhere"

Surf Mesa

Neu für den Sektor

Surf Mesa feat. Gus Dapperton - "Somewhere"

Von Natalie Driever

Nachdem Surf Mesa mit seinem Track “ily (I Love You Baby)”, gemeinsam mit Emilee, seinen ersten Hit gelandet hat, meldet er sich mit einer neuen Single zurück. Für “Somewhere” holt er sich den Indie-Sänger Gus Dapperton ins Boot.

Mit gerade mal 20 Jahren hat sich Surf Mesa in der DJ-Szene schon einen Namen gemacht. Ein Sample von Frankie Valli’s “Can't take my eyes off you” führte ihn 2019 zum Erfolg, der bis heute anhält. “Ily (I love you Baby)” kennt nämlich mittlerweile gefühlt jeder: Vor allem auf TikTok und Instagram wurde der Song viel geteilt. Auch DJ-Kollege Topic fand ihn wohl so gut, dass er ihn geremixt hat. Mit „Somewhere“ knüpft Surf Mesa jetzt daran an.

Surf Mesa feat. Gus Dapperton - Somewhere

1LIVE Neu für den Sektor 06.08.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 06.08.2021 1LIVE

Dafür hat er sich Singer/Songwriter Gus Dapperton dazugeholt. Der hat unter anderem im ebenfalls sehr erfolgreichen Track “Supalonely” von BENEE mitgesungen, macht aber auch eigene Sache. Letztes Jahr hat er sogar sein Debütalbum “Where Polly People Go to Read” released. Darin kombiniert er 90er-Sound mit Indie-Pop-Stilen.

Vor allem Letzteres zieht sich auch durch „Somewhere“. Der Mix zwischen Surf Mesa's typischen LoFi-/Bedroom-Beats, seinen verträumten Klängen und den Indie-Einflüssen von Gus macht den Song zu einem absoluten Sommertrack und spiegelt auch das Thema der Single gut wider: Darin geht’s nämlich um eine unglückliche Liebe, auf die etwas nostalgisch zurückgeblickt wird.

"Somewhere" in 140 Zeichen

Mit “Somewhere” droppen Surf Mesa und Gus Dapperton einen gefühlvollen Elektropop-Track und liefern die perfekte Nummer für warme Sommerabende.

Angeberwissen

Auch das Musikvideo zu “Somewhere” versprüht absolutes Sommer-Feeling! Darin rollt Mesa auf einem Skateboard im Süden von Kalifornien eine lange Straße entlang und lässt sich mit einem Seil von einem Auto ziehen. Dabei stoßen immer mehr Girls mit ihren Skateboards dazu, gemeinsam cruisen sie die Straße entlang. Die 8 Mädels gehören übrigens zu der „GRLSWIRL“- Crew. Das ist eine Gemeinschaft, die aus jungen Frauen besteht und weltweit andere Frauen dazu ermutigen will, mit dem Skateboarden anzufangen.

"Somewhere" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 07.08.2020, 00:09