Sigrid - "Sucker Punch"

Sigrid

Neu für den Sektor

Sigrid - "Sucker Punch"

Von Philipp Kressmann

Nach einer EP und dem Festivalsommer meldet sich Sigrid jetzt schon wieder mit neuem Material zurück. "Sucker Punch" gehört zu den Lieblingssongs von Sigrid. Kein Wunder also, dass der auch für uns ein Favoriten ist.

Sigrid ist schon ziemlich lange aufgeregt wegen dieses Songs. Auf Instagram und Facebook hat sie ein Video gepostet, in dem sie ihre Fans grüßt und ein bisschen was über den Song verrät. Entstanden ist die Nummer in Ålesund, Sigrids Heimatstadt in Norwegen.

Sigrid - "Sucker Punch"

1LIVE Neu für den Sektor | 11.10.2018 | 00:28 Min.

"Sucker Punch" wurde bis jetzt noch nie live gespielt, deswegen gibt es auch keine Schnipsel auf YouTube oder so. Sigrid sagt, dass der Song in einer ziemlich lockeren Atmosphäre mit befreundeten Musikern entstanden ist. Das merkt man auch: Der Song hat Sigrid-typische Gute-Laune-Vibes.

Gleichzeitig wirkt der Sound experimentell. Die Beats gehen in Richtung Trap und auch die Keyboards haben Bock, aufzufallen. Man hört jetzt sogar ein paar kurze Autotune-Effekte. Sigrid hat sich bei der Produktion also richtig ausgelebt und Spaß gehabt.

Der Song wurde in dem Studio Ocean Sound Recordings produziert. Das liegt auf einer kleinen Insel, die nur wenige Minuten von Sigrids Zuhause entfernt ist. Sigrid hat schon oft von der krassen Landschaft dort geschwärmt. In dieser Umgebung ist sie jedenfalls ziemlich kreativ.

"Sucker Punch" in 140 Zeichen

Power-Pop von Sigrid, made in Norwegen. "Sucker Punch" hat einen eigenwilligen Sound und viele Überraschungen parat.

Angeberwissen

Sigrid und ihre Schwester haben früher eine Band gehabt. Da war Sigrid 17. Die Band haben die zwei nach der Familienkatze benannt, die zu dem Zeitpunkt schon gestorben war.

"Sucker Punch" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 12.10.2018, 00:14