Shawn Mendes - "In My Blood"

Shawn Mendes

Neu für den Sektor

Shawn Mendes - "In My Blood"

Von Katrin Elsner

Riesige Plakate am Times Square haben es verkündet: "Shawn Mendes coming soon". Jetzt ist er da  - und zwar richtig, mit gleich zwei neuen Songs. Einer davon ist "In My Blood". Und der kommt direkt aus dem Herzen.

Die Fans rasten vollkommen aus. "In My Blood" ist der Vorbote für das neue Album und genauso emotional wie die Fan-Ausbrüche seiner "Mendes Army". Die laufen Sturm und wollen Shawn unbedingt trösten. Denn der kommt mit Angst und Einsamkeit zurück - allerdings nur im Song. "In My Blood" beschreibt das Leiden an Liebeskummer. Für Shawn ein Zeichen des "Besser werdens". Denn er wird in seinen Songs immer ehrlicher, sagt er selbst.

Klingen wollte Shawn Mendes dabei ein bisschen wie sein Vorbild - die Kings of Leon. Das soll sich auch auf dem gesamten neuen Album zeigen. Er will rockiger, gleichzeitig emotionaler klingen als bisher und beschreiben, was er denkt und fühlt.

Für das kommende Album verspricht Shawn Mendes dann noch mehr Inspirationen. Der Sound von Justin Timberlake, Ed Sheeran, John Mayer und tatsächlich auch von Kanye West sollen mit in das Album geflossen sein. Das alles hat er nämlich während der Arbeit am Album gehört und sich von den Musikstilen mitreißen lassen.

"In My Blood" in 140 Zeichen

Seine erste Rockballade. Tief verletzt und am Boden zerstört orientiert er sich dabei an den Kings of Leon. Da muss man doch einfach mitfühlen.

Angeberwissen

Den Song hat Shawn übrigens oben ohne eingesungen. Das beweist er mit einem seiner Insta-Posts im Studio.

"In My Blood" als Gif

Stand: 30.03.2018, 00:20