Seeed - "Lass sie gehen"

Seeed beim Summerjam-Festival 2014 in Köln

Neu für den Sektor

Seeed - "Lass sie gehen"

Von Madeleine Sabel

Bevor Seeed sich im April mit „Ticket“ zurückgemeldet haben , mussten sich die Fans der Band ganze sieben Jahre gedulden. Jetzt ist Schluss mit den langen Wartezeiten, denn nur drei Monate später gibt’s mit „Lass Sie Gehen“ einen weiteren Vorgeschmack aufs neue Album.

Die Band hat mit ihren Reggae- und Dancehallbeats den Sound einer ganzen Generation geprägt. Genau daran wollen sie mit der neuen Musik anknüpfen und von Autotune oder Trapbeats nichts wissen. Dafür darf man sich auf ein paar Afrobeats freuen, wie Frontmann Peter Fox bereits verraten hat.

Seeed - "Lass Sie Gehen"

1LIVE Neu für den Sektor 26.07.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 25.07.2020 1LIVE

Dieser hat erst kürzlich das Musikprojekt „Ricky Dietz“ ins Leben gerufen, bestehend aus ihm und dem kanadischen R&B Sänger Sway Clarke. Neben dem Hamburger HipHop Duo Deichkind wird auch er als Featuregast auf der neuen Platte vertreten sein.

Zwar gaben Seeed an, dass das Album noch dieses Jahr erscheinen wird. Das genaue Datum halten sie jedoch geheim und heizen die Gerüchteküche damit ordentlich an.

"Lass sie gehen" in 140 Zeichen

Seeed besinnen sich auf Altbewährtes und präsentieren mit „Lass Sie Gehen“ klassische Reggaebeats, unterstützt von sattem Brass-Band-Sound.

Angeberwissen

Für alle Liebhaber der physischen Tonträger hat sich die Band was ganz besonderes einfallen lassen: „Lass Sie Gehen“ kann man sich nicht nur bei den gängigen Streamingdiensten reinziehen, die Single ist außerdem als Vinyl erhältlich. Das haben Seeed mit einem Youtube-Trailer angekündigt, der zeigt, wie die Schallplatten gepresst werden. Kleiner Downer bei der Sache: die Platten sind limitiert, also nichts wie ran!

"Lass sie gehen" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 02.08.2019, 00:19