Seeed - "Hale-Bopp"

Seeed

Neu für den Sektor

Seeed - "Hale-Bopp"

Von Daniel Vogrin

Seeed mussten wegen der Pandemie all ihre Open-Air-Konzerte für den Sommer auf nächstes Jahr verlegen. Für die Band ist das kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Sie veröffentlichen stattdessen einen gute Laune Track mit Summervibes und beziehen sich darin auf ihre musikalische Herkunft.

„Wir sind ein wunderschönes Team, es gibt nur uns, rocksteady queen“ singen Seeed immer wieder in „Hale-Bopp“. Es ist nicht zu überhören, dass Seeed in ihren Songs immer wieder Reggae-Elemente benutzen. Als „Rocksteady“ wird das Genre bezeichnet, das in Jamaika in den 60er und 70er Jahren aufkam und als Vorbote des Reggaes gehandelt wird.

Seeed - Hale-Bopp

1LIVE Neu für den Sektor 31.07.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 31.07.2021 1LIVE

Bei Instagram teasert die zehnköpfige Band ihren neuen Song mit einem Kometen in Herzform, der durch das All schießt, denn ihr Song heißt wie der Komet „Hale-Bopp“. Der Komet wurde nach den beiden Entdeckern Alan Hale und Thomas Bopp benannt, die unabhängig voneinander den Kometen gleichzeitig 1995 entdeckt haben.

Zurück auf die Bühne soll es für Seeed nächsten Sommer gehen. Am dritten und vierten September werden sie dann auch im Sektor sein und zwar am Baldeney See in Essen.

"Hale-Bopp" in 140 Zeichen

Mit „Hale-Bopp“ bringen Seeed entspannte Summervibes. Dabei geht’s um den vielleicht schönsten Zustand: Zwei Menschen als das perfekte Team.

Angeberwissen

Der Komet „Hale-Bopp“ war 1997 selbst in einer Großstadt mit all ihren Lichtern mit dem bloßen Auge zu erkennen. Erst in 2.300 Jahren wird er an unserem Himmel wieder sichtbar sein.

"Hale-Bopp" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 31.07.2020, 00:25