Saweetie feat. Doja Cat - "Best Friend"

Doja Cat

Neu für den Sektor

Saweetie feat. Doja Cat - "Best Friend"

Von Isabel von Glahn

Was für eine Power-Kollaboration! Saweetie holt sich für ihre neue Single die Rapperin und Sängerin Doja Cat dazu und thematisiert in „Best Friend“ Frauenfeindlichkeit und gemeinsame Stärke. Nach vielen Singles, Features und zwei EPs ist dieser Track endlich ein Vorbote des bald erscheinenden Debütalbums von Saweetie.

Saweetie beginnt das Jahr 2021 mit einer Hymne an Frauenfreundschaften. Dafür hat sie mit Doja Cat zusammengearbeitet, die an ihrer Seite nicht nur wie eine starke Verbündete wirkt, sondern mit „Say So“ im letzten Jahr auch große Erfolge gefeiert hat. Die beiden Künstlerinnen harmonieren stimmlich sehr gut miteinander und haben außerdem einige Gemeinsamkeiten. Saweetie und Doja Cat sind beide in Kalifornien aufgewachsen und werden aktuell als heißeste US-Newcomerinnen der Rap-Szene gehandelt.

In „Best Friend“ geht es um Female Empowerment: „That’s my best friend she a real b*tch / Got her own money she don’t need n**’ / On the dance floor she had two three drinks / Now she twerking she throw it out and come back in.”  Saweetie und Doja Cat rappen darüber, dass sie unabhängig und frei sind und sich benehmen können, wie sie wollen. Was sie nicht brauchen: Einen Mann an ihrer Seite, der sie einschränkt oder klein macht. Der Track zeigt ein kraftvolles Frauenbündnis voller Support und Verständnis füreinander.

Und genau das zelebrieren Saweete und Doja Cat im Musikvideo zu „Best Friend“: Egal ob in einer mit Juwelen verzierten Luxuslimousine, im Stripclub oder bei einer Pyjama-Party, Saweetie und Doja Cat feiern ihre Erfolge, ihr Aussehen und ihre Unabhängigkeit. Das Video ist bunt, protzig und zeigt die Rapperinnen ausgelassen und stark. Die Message von „Best Friend“ wird vor allem durch die Anfangsszene im Video deutlich, in der Saweetie und Doja Cat von einem Typen angegraben werden, den sie als Pseudo-Feminist entlarven.

"Best Friend" in 140 Zeichen

Beste Freundinnen supporten sich und sind füreinander da. Saweetie und Doja Cat beweisen in „Best Friend“, wie wichtig eine beste Freundin ist.

Angeberwissen

Saweetie hat bereits verraten, dass ihr erstes Album „Pretty B*tch Music“ heißen und noch in diesem Jahr erscheinen wird. In einem Interview hat sie erzählt, dass sich die Leute, die sich ihre Musik anhören, wie hübsche und starke Frauen fühlen sollen. Dabei benutzt sie das Wort „B*tch“ absichtlich so oft, weil sie die Bedeutung des Wortes unbedingt ändern möchte: „Wenn es für etwas steht, dann macht es Sinn. Deshalb sage ich, dass ‚B*tch‘ für Boss, unabhängig, tough, CEO steht – ich möchte, dass meine Fans wissen, dass es ermächtigend ist."

"Best Friend" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 15.01.2021, 00:03