Sam Fender - "Will We Talk?"

Sam Fender

Neu für den Sektor

Sam Fender - "Will We Talk?"

Von Madeleine Sabel

Lange hat Sam Fender die neue Single unter Verschluss gehalten, jetzt veröffentlicht er mit „Will We Talk?“ einen weiteren Vorboten auf sein Debütalbum und gibt damit tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt.

Vor zwei Jahren das erste Mal auf der Bildfläche erschienen, hat der Newcomer aus Newcastle schon einige musikalische Erfolge zu verzeichnen: Er wurde von BBC zum heißesten Newcomer 2018 gekürt, seine Single „Play God“ ist der Soundtrack des Erfolgs-Videospiels FIFA19 und erst Anfang diesen Jahres gewann er den Kritikerpreis der BRIT Awards, dem wichtigsten Preis der britischen Musikszene.

Sam Fender - "Will We Talk"

1LIVE Neu für den Sektor 05.07.2019 00:30 Min. 1LIVE

Im September soll nun sein Debütalbum „Hypersonic Missiles“ folgen. Die Platte wurde im eigenen, selbst gebauten Studio in einer Lagerhalle nahe seiner Heimatstadt geschrieben, aufgenommen und produziert. Ganze fünf Jahre hat der Prozess gedauert! Aber was lange währt, wird ja bekanntlich gut.

„Will We Talk?“ ist das beste Beispiel dafür: Der Track war nämlich eigentlich eine seiner ersten Singles, die er noch zu Teenie-Zeiten geschrieben hat. Er handelt von langen Partynächten, One-Night Stands und Herzschmerz am Morgen danach. Überhaupt ist es mittlerweile zu Sams Markenzeichen geworden, auch unbequeme und schmerzliche Themen in seinen Songs anzusprechen.

"Will We Talk?" in 140 Zeichen

Deepe Lyrics, Indie-Sounds und ein Hauch von Rock’n Roll sind die perfekte Mischung zum Fühlen, Mitsingen und Abdancen.

Angeberwissen

Bei den BRIT’s Choice Awards hat sich Sam Fender zwar gegen Lewis Capaldi durchgesetzt, privat sind die beiden Singer-Songwriter aber gut befreundet. Lewis Capaldi ist mit „Someone You Loved“ gerade überall zu hören, und das scheint er mit ein paar Drinks auch gerne Mal zu feiern. Dann schickt er Sam immer betrunkene Videos von sich - wenn das mal kein Freundschaftsbeweis ist!

"Will We Talk?" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 05.07.2019, 00:10