Sam Fender

Neu für den Sektor

Sam Fender - "Alright"

Stand: 22.07.2022, 00:05 Uhr

Letztes Jahr erschien mit „Seventeen Going Under“ das zweite Album von Sam Fender. In den Songs arbeitet Sam Fender vor allem die Zeit auf, als er ungefähr 17 Jahre alt war. Damals hat er auch den Song „Alright“ aufgenommen. Der hätte zwar gut auf das Album gepasst, erscheint aber erst jetzt digital.

Von Philipp Kressmann

Im Song geht es um das Erwachsenwerden, hat Sam Fender dem britischen Online-Magazin NME erzählt. Im Text geht es aber auch um seinen Bruder. „Alright“ hätte thematisch gut auf „Seventeen Going Under“ gepasst, denn auf dem Album erzählt Sam Fender auch oft über seine Familie.

Sam Fender - Alright

1LIVE Neu für den Sektor 24.07.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 24.07.2023 1LIVE


Der Song entstand schon sehr früh während der Album-Aufnahmen und war sogar ein Favorit von Sam Fender. Aber aus irgendeinem Grund ist „Alright“ nicht auf „Seventeen Going Under“ gelandet. Der Song wurde dann eine B-Seite von „Long Way Off“ und vor kurzem als Single-Vinyl anlässlich des Record Store Days 2022 veröffentlicht.

Lange Zeit war der Song ein Geheimtipp unter den Fans. Erst vor kurzem hat Sam Fender „Alright“ zum ersten Mal live gespielt. Musikalisch ist es eine fast typische Sam Fender-Nummer: Wir hören natürlich Gitarren, Saxophon und Glockenspiel. In diesem Sinne erinnert der Song wieder an Bruce Springsteen, das große Vorbild von Sam Fender.

Angeberwissen

Auf dem Album „Seventeen Going Under“ verarbeitet Sam Fender unschöne Momente seiner Jugend. Für die Songtexte wurde er auch von seinen Therapie-Sitzungen beeinflusst, die ihm geholfen haben. Das hat er im Interview mit 1LIVE Plan B erzählt.

Für Fans von

The War On Drugs, Fontaines D.C., Liam Gallagher.