Sam Feldt feat. Rani - "Post Malone"

Sam Feldt

Neu für den Sektor

Sam Feldt feat. Rani - "Post Malone"

Von Madeleine Sabel

Der niederländische DJ und Producer Sam Feldt bewegt sich beruflich zwar vor allem im Deep House Bereich, privat hört er aber auch gerne mal Hip Hop. Er ist großer Fan von Post Malone und widmet dem US Rapper kurzerhand einen Song.

„Post Malone“ ist eine ansteckende Party-Hymne, die vor positiven Vibes fast platzt. Und genau darum geht’s auch: Einfach mal alles Negative verbannen und stattdessen ausgelassen mit Freunden feiern, ohne dabei an Morgen zu denken.

Sam Feldt feat. RANI - Post Malone

1LIVE Neu für den Sektor 11.10.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 1LIVE

Darin soll auch Rapper Post Malone ziemlich gut sein, zumindest wenn es nach den Lyrics des gleichnamigen Tracks geht: „tonight we go all night long, we party like Post Malone“, heißt es dort. Das ist zu „Post Malone“ aber auch nicht allzu schwer. Dafür sorgen fröhliche Synthies, ein Chorus, der zum Mitsingen einlädt und die markante Stimme von Newcomerin RANI.

Die Sängerin steht noch am Anfang ihrer Karriere und fängt gerade erst so richtig an, Songs aufzunehmen und zu veröffentlichen. Die Zusammenarbeit mit Sam Feldt hat ihren Bekanntheitsstatus ordentlich gepusht. Nicht zuletzt, weil „Post Malone“ gerade auch international richtig steil geht.

"Post Malone" in 140 Zeichen

Wer seinen Track Post Malone nennt, muss auch abliefern. Hat Sam Feldt – und zwar ein Party-Brett, das unvergessliche Nächte garantiert.

Angeberwissen

Sam Feldt ist gar nicht der richtige Name des DJs, eigentlich heißt er Sam Regers. Das war ihm aber zu uncool. Also hat er erstmal abgecheckt, wie andere bekannte House DJs so heißen. Als er über seine erfolgreichen DJ Kollegen Robin Schulz und Paul Kalkbrenner gestolpert ist, wurde ihm klar: Der Nachname muss deutsch sein, das ist der Weg zum Erfolg! Dann hat er einfach deutsche Nachnamen gegoogelt und den erstbesten genommen.

"Post Malone" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 08.11.2019, 00:03