Rosé - "On The Ground"

Rosé

Neu für den Sektor

Rosé - "On The Ground"

Von Isabel von Glahn

Rosé von der K-Pop Girlgroup BLACKPINK veröffentlicht mit „On The Ground” ihren ersten eigenen Solo-Track und thematisiert dabei das Leben abseits von Ruhm und Erfolg. Sie zeigt sich nicht nur musikalisch von einer anderen Seite, sondern wirkt auch viel emotionaler.

Dass sich Mitglieder einer Band oder Künstler*innen aus Boy- oder Girlgroups Solo-Projekten widmen, ist keine Seltenheit. Das war schon vor vielen Jahren mit Take That und Robbie Williams der Fall, oder mit Zayn Malik und One Direction. In den meisten Fällen ist ein Ausstieg oder die Auflösung einer Band der Grund für die neue Solo-Karriere – bei BLACKPINK ist das aber anders! Die südkoreanische Girlgroup hat erst letztes Jahr das langersehnte Album „THE ALBUM“ releast und trotzdem scheint eine Solo-Karriere parallel möglich zu sein.

Rosé - "On The Ground"

1LIVE Neu für den Sektor 28.03.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 28.03.2022 1LIVE


2018 hat Bandmitglied Jennie eine eigene Single mit dem Titel „SOLO“ veröffentlicht. Zweieinhalb Jahre später zieht nun ihre Band-Kollegin Rosé nach und veröffentlicht mit „On The Ground“ und „Gone“ zwei Singles als Solo-Artist, parallel zum großen Erfolg mit BLACKPINK. Für Rosé eine Möglichkeit, ihre Gefühle in Musik, abseits des K-Pops zu verpacken: „Es ist wichtig, mit der Realität in Kontakt zu bleiben und sich nicht von Ruhm oder Erfolg von der Person wegtragen zu lassen, die man einmal war.“

In „On The Ground” singt Rosé davon, dass ihr im Show-Business oft eingetrichtert wurde, dass sie nach den Sternen greifen soll. Dabei ist das, was man im Leben wirklich braucht, viel leichter greifbar: „I worked my whole life / Just to geht high, just to realise / Everything I need is on the ground.” Auch musikalisch setzt sich Rosés Solo-Projekt von den BLACKPINK Tracks ab. „On The Ground“ ist ruhiger und geprägt durch eine einfache Gitarre mit EDM-inspirierten Beats.

"On The Ground" in 140 Zeichen

Rosé macht eine Pause von ihrer Girlgroup BLACKPINK und veröffentlicht mit „On The Ground“ einen emotionalen Track mit Einblicken in ihre Realität.

Angeberwissen

Rosé hat mit ihrem Musikvideo zu „On The Ground“ einen YouTube-Rekord für die meisten Views eines K-Pop-Solokünstlers innerhalb von 24 Stunden aufgestellt. Mit 41,6 Millionen Views hat sie den jahrzehntelangen Rekord von PSY mit „Gangnam Style“ geknackt. PSY hatte mit seinem berühmten Tanzvideo nur knapp 36 Millionen Views innerhalb von 24 Stunden.

Stand: 02.04.2021, 00:12