Robin Schulz feat. KIDDO - "All We Got"

Robin Schulz

Neu für den Sektor

Robin Schulz feat. KIDDO - "All We Got"

Von Leonie Bender

Robin Schulz meldet sich mit einer neuen Single zurück und will damit an den Erfolg seines Sommerhits „Alane“ anknüpfen. „All we got“ ist ein aufbauender Track, der uns in diesem verrückten Jahr 2020 ein bisschen Hoffnung schenken soll. Für die elektronische Pop-Nummer holt er sich die schwedische Singer-Songwriterin KIDDO ins Boot.

Die neue Single von Robin Schulz hört sich überraschend anders an als seine bisherigen Tracks. „All we got“ ist eine poppige Single ohne Drop. Eingeleitet wird die Nummer mit gepitchten Kinder-Vocals, die sich durch den ganzen Track ziehen und der Single einen Gute-Laune-Vibe geben. Genau diese Botschaft soll nämlich vermittelt werden: "This is all we got. Dreaming 'bout a revolution in our minds. This is all we got. Talking 'bout our resolutions getting high. We don't need a lot. And we don't care if we fuck it up. If it's what we got. Then why not give it all we got?”

Robin Schulz hat sich als DJ in den letzten Jahren im nationalen sowie im internationalen Musikkosmos etabliert. Mit KIDDO hat er sich eine frische Newcomerin geschnappt: Die Schwedin hat auf Instagram gerade mal knapp über 4.000 Abonnenten und hat 2018 ihre erste eigene Single „Drunk and I Miss You“ released. KIDDO war immer die Jüngste und was früher ihr Spitzname war, ist über die Jahre zu ihrem Künstlernamen geworden.

Das Musikvideo zu „All we got“ handelt von der Konkurrenz und Freundschaft zweier Turnerinnen, die sich während eines Wettkampfes dafür entscheiden, nicht gegeneinander anzutreten. Stattdessen rocken sie die Bühne zu zweit und lösen ein jubelndes Publikum aus. Ein Statement, das die Pop-Nummer uns für unser alltägliches Leben auf Weg geben will: Zusammen sind wir stärker!

"All We Got" in 140 Zeichen

Robin Schulz trifft mit der Botschaft seiner neuen Single "All we got" den richtigen Nerv. Für die Nummer schnappt er sich Newcomerin KIDDO.

Angeberwissen

Dass sich Robin Schulz für den ermutigenden Track ausgerechnet KIDDO geschnappt hat, scheint kein Zufall zu sein. Die Schwedin ist nämlich durchweg Optimistin: In einem Interview hat sie mal verraten, dass das Leben ihrer Meinung nach so kurz ist, dass sie lieber sterben würde als lebendig tot zu sein. Sie möchte also aus jeder Situation das Positive ziehen.

"All We Got" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 23.10.2020, 00:00