Purple Disco Machine feat. Sophie and the Giants - "Hypnotized"

Purple Disco Machine

Neu für den Sektor

Purple Disco Machine feat. Sophie and the Giants - "Hypnotized"

Von Isabel von Glahn

DJ und Produzent Purple Disco Machine hat sich mit der englischen Band Sophie and the Giants zusammengetan und mit „Hypnotized“ einen Song released, der genau das tut: hypnotisieren!

Purple Disco Machine stammt aus Dresden und feiert seit einigen Jahren als DJ, mit Remixen und seinen eigenen Tracks internationale Erfolge. Mit Sophie and the Giants holt er sich für „Hypnotized“ eine junge Band aus Sheffield dazu.

Purple Disco Machine feat. Sophie And The Giants - Hypnotized

1LIVE Neu für den Sektor 10.04.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 10.04.2021 1LIVE

„Dished (Male Stripper)“ war neben Purple Disco Machines Mix-Compilation „Glitterbox – Discotheque“ ein weiterer sehr erfolgreicher Disco-House-Hit, der nicht nur wochenlang in den Dance-Charts mitspielte, sondern auch ein richtiger Radio-Banger wurde. Bekannt ist er für seine unvergleichlichen Sounds und einer Mischung aus Disco, Funk und House.

Purple Disco Machine hat schon viele Gemeinschaftsproduktionen umgesetzt, unter anderem mit Gorillaz, Two Door Cinema Club oder Tom Odell. Sophie and the Giants fallen durch ein Soundgemisch aus Indie, Power-Pop und ein bisschen Punk Rock auf. Begleitet durch Sophie Scott’s außergewöhnliche Stimme, wirken die Tracks sehr intensiv und gefühlvoll. In “Hypnotized” passen diese Komponenten überraschend gut zu Purple Disco Machines speziellem Sound.

"Hypnotized" in 140 Zeichen

Purple Disco Machine und Sophie and the Giants harmonieren perfekt! „Hypnotized“ ist ein spannender Mix aus Disco-Sounds und Indie-Pop.

Angeberwissen

Purple Disco Machine kam durch seinen Vater zur Musik, der ihn schon früh mit Funk-Sounds aus den 70ern und 80ern beeinflusst hat. Als Teenager bekam er einen Job in einem Plattenladen. Der Job war zwar unbezahlt, allerdings konnte er sich so viele Platten ausleihen, wie er wollte. Damit konnte er immer die neusten Tracks auflegen und wurde so sogar zum Resident-DJ in einem Club in Dresden. Nachdem er seine erste eigene Musik über verschiedene Pseudonyme oder als Projekte veröffentlichte, blieb irgendwann der Name Purple Disco Machine.

"Hypnotized" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 17.04.2020, 00:00