Post Malone feat. Ty Dolla $ign - "Psycho"

Post Malone

Neu für den Sektor

Post Malone feat. Ty Dolla $ign - "Psycho"

Von Philipp Kressmann

Gerade erst hat uns Post Malone gezeigt, dass man auch ohne Gitarre im Song ein echter "Rockstar" sein kann. Jetzt beweist er mit Ty Dolla $ign, dass man auch mit entspannten Beats zum leichten "Psycho" werden kann.

Post Malone liefert mit seiner neuen Single wieder einen entspannten und auch clubbigen Trap-Vibe ab. Sein Rap und Gesang wirken ziemlich gechillt. Wirklich "Psycho" wird es also nicht.

Post Malone feat. Ty Dola $ign - "Psycho"

1LIVE Neu für den Sektor | 01.03.2018 | 00:50 Min.

Wobei man merkt, dass der Rapper aus New York leichte Paranoia hat. Jedenfalls scheint er keinen Bock auf falsche Freunde zu haben. Dafür aber Angst um seinen Schmuck: "Can't really trust nobody with all this jewelry on you", rappt er.

Im Hintergrund heulen dann auch schon leise die Sirenen. Doch Post Malone lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Auch sein Buddy Ty Dolla $ign bleibt entspannt. Logisch: Die zwei haben schon länger mächtig Erfolg.

Die beste Inspiration für coolen Poser-Rap. Sonst gibt sich Post Malone ja eher verletztlich, aber in "Psycho" geht es dieses Mal echt nur um Luxusprobleme. Zum Beispiel, dass die Diamantenkette am Hals manchmal so schrecklich kalt ist.

"Psycho" in 140 Zeichen

Tiefenentspannte Trap-Beats und versteckter Sirenensound. Post Malone und Ty Dolla $ign haben Bock auf Posen - aber nicht auf falsche Freunde.

Angeberwissen

Post Malone spielt wirklich Gitarre und ist Riesenfan von Bob Dylan. Von dem hat er sogar ein Tattoo - und Ende 2017 auch ein paar Ratschläge für seine Musik bekommen.

"Psycho" als Gif

Stand: 30.03.2018, 00:11