Peggy Gou feat. OHHYUK - "Nabi"

Peggy Gou

Neu für den Sektor

Peggy Gou feat. OHHYUK - "Nabi"

Von Natalie Driever

Schon vor ihrem Durchbruch mit „It Makes You Forget (itgehane)“ (2018), hat Peggy Gou jahrelang Musik gemixt. Angefangen in ihrer Heimat in Südkorea, lebt sie jetzt in Berlin und legt ihre eigenen Tracks auf. Mit „Nabi“ meldet sie sich nach zwei Jahren mit einer Single zurück und liefert positiven Piano-House für den Sommer!

Ob 2016 in London, während ihres Modedesign Studiums, oder ein Jahr später auf Tour durch die USA – Mit ihren DJ-Sets, die Techno, House und Elektro vereinen, hat es Peggy Gou geschafft auch international durchzustarten. Nach ihrer 2019er Single "Starry Night" legt sie mit "Nabi" wieder nach! Wie in jedem ihrer Tracks, singt Gou darin auf Koreanisch und wird vom ebenfalls koreanischen Sänger OHHYUK unterstützt. Normalerweise singt er in der koreanischen Indie/Rock-Band "Hyukoh" und spielt dort Gitarre.

Peggy Gou feat. OHHYUK - "Nabi"

1LIVE Neu für den Sektor 20.06.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 20.06.2022 1LIVE


Weniger rockig wird’s in „Nabi“! Lässiger Piano-Sound und Synth-Elemente, kombiniert mit den beiden Stimmen von Gou und OHHYUK, die zwischen Gesang und Sprechgesang switchen, sorgen für gut gelaunte Vintage-Vibes. Die sind laut Peggy auch gewollt: „Wenn sich Leute meine Lieder anhören, möchte ich, dass sie Hoffnung, Positivität und gute Energie empfinden. So ist das eben auch mit 'Nabi'.“, erklärt sie in einem Statement zu ihrem Track.

Auf Instagram hat die DJane außerdem verraten, dass bald noch mehr tanzbare Tracks veröffentlicht werden.

"Nabi" in 140 Zeichen

Peggy Gou meldet sich nach zwei Jahren mit ihrer Single „Nabi“ zurück und holt sich dafür Unterstützung vom koreanischen Sänger OHHYUK! Gemeinsam droppen sie eine lässige, koreanische Piano-House-Nummer, die mit Trip-Hop-Elementen versehen ist und an frühe 90s Sounds von Madonna erinnert.

Für Fans von

Der Sound von Peggy Gou ist etwas für Fans von Jayda G, ZHU und Bob Moses.

Stand: 18.06.2021, 00:03