Parcels - "Lightenup"

Parcels

Neu für den Sektor

Parcels - "Lightenup"

Von Katrin Elsner

Sie sehen aus wie gerade aus der Zeitmaschine gebeamt. Pastell-Sakkos, Bundfalten-Hosen und Rollkragen-Pullover: Herzlich Willkommen in den 70ern!

Louie, Patrick, Noah, Anatole und Jules kommen aus Australien, wohnen mittlerweile in Berlin, sind alle Anfang 20 und kennen die 70er-Jahre nur aus Erzählungen. Trotzdem zelebrieren Parcels das Disco-Fever mit Sound und Style wie niemand sonst.

Parcels - "Lightenup"

1LIVE Neu für den Sektor | 27.09.2018 | 00:30 Min.

Die neue Single "Lightenup“ ist der Soundtrack zur Zeitreise. Disco, Funk und Groove der 70er treffen auf Electro-Beats und Pop-Sounds der Gegenwart. "Lightenup“ klingt ein wenig wie die ruhigen Nummern von Daft Punk. Kein Wunder, dass es im letzten Jahr mit "Overnight“ schon eine Zusammenarbeit mit den französischen House-Göttern gegeben hat.

Ihr erstes Album erscheint Mitte Oktober. "Parcels“ wird es heißen und besteht aus zwölf Songs der Band. Im Anschluss an das Album geht es dann auf große Tour. Unter anderem halten Parcels in den USA, Kanada, UK, Frankreich und Deutschland. Ende November sind die Jungs dann auch im Sektor - nämlich in Köln.

"Lightenup" in 140 Zeichen

"Lightenup“ von Parcels ist Disco-Sound der Gegenwart. Basslines, Gitarren und entspannte Drums. Zeitreise von 2018 in die 70er in drei Minuten.

Angeberwissen

Dass man im 70er Style nicht nur in der Gegenwart bestehen kann, sondern auch in den 20ern, beweisen die Jungs im Musikvideo zu "Lightenup“. Zwischen Zigarettensitzen, Charleston-Kleider und Glückspiel-Tischen können die Fünf nämlich genauso locker bestehen.

"Lightenup" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 28.09.2018, 00:01