NVDES - "Ou La La La (All Eyes On Us)"

NVDES

Neu für den Sektor

NVDES - "Ou La La La (All Eyes On Us)"

Von Philipp Kressmann

NVDES ist das Projekt von Josh Ocean aus Los Angeles. Der will seiner Musik keinen Stempel geben. Hier geschieht nämlich alles aus dem Moment heraus. Das hört man auch in seiner neuen Single "Ou La La La (All Eyes On Us)".

Auch wenn mehrere Leute bei NVDES mitmachen, um eine Band handelt es sich nicht. Josh spielt nämlich oft mit unterschiedlichen Leuten in seinem Wohnzimmer zusammen. Joshs Freunde und Bekannte hängen da gerne ab. Manche spielen in Bands und so entsteht ganz spontan neue Musik.

NVDES - "Ou La La La (All Eyes On Us)"

1LIVE Neu für den Sektor | 02.08.2018 | 00:30 Min.

Für manche Stücke hat Josh noch nicht mal eine Stunde gebraucht. Er steht aufs Jammen. Ein Studio? Äh, was ist das denn? Josh macht alles selbst. Seine Musik will er nicht mit Genres beschreiben. Aber einmal hat er sich selbst halb widersprochen und seinen Sound "Laptop-Punk" genannt.

Selbst wenn auf dem Rechner mal die Technik abschmiert, Josh ist das ziemlich egal. Er steht ja auf Experimente und deshalb kann auch gerne mal was anders laufen, als geplant. Vielleicht klingt sein neuer Track "Ou La La La (All Eyes On Us)" deshalb auch so dreckig und roh.

Hier hört man eine Punk-Gitarre, ein paar Schreie im Hintergrund und rumpelnde Beats. Und Josh hat Bock, mehrmals und laut "Ou La La La" zu singen. Wer da wohl alles in seinem Wohnzimmer mit am Start war?

"Ou La La La (All Eyes On Us)" in 140 Zeichen

Electro-Punk mit nur einer Zeile als Text und komplett ohne Regeln? Funktioniert! NVDES aus Los Angeles hat Bock auf Experimente.

Angeberwissen

Auch wenn sich der Sound total spontan ergibt, Josh weiß schon, worüber er seine Texte schreibt. In einem Song geht es zum Beispiel um den US-Demokraten Bernie Sanders und in einem anderen um eine wilde Nacht in Berlin. Worum es aber in "Ou La La La (All Eyes On Us)" geht? Das hat er noch nicht verraten…

"Ou La La La (All Eyes On Us)" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 03.08.2018, 00:08