Namika - "Je ne parle pas français (Beatgees Remix)"

Namika

Neu für den Sektor

Namika - "Je ne parle pas français (Beatgees Remix)"

Von Philipp Kressmann

"Je ne parle pas français". Diesen Satz sollte man sich merken, wenn man kein Französisch spricht. Dabei klingt die Sprache extrem elegant und macht Bock. Das beweist uns jetzt Namika mit ihrer neuen Single.

Der perfekte Flirt in Paris, der Stadt der Liebe: Namika hat jemanden kennengelernt, versteht außer "Salut" aber kaum ein französisches Wort. Weitersprechen soll der Typ aber bitte trotzdem.

Namika - "Je ne parle pas français (Beatgees Remix)"

1LIVE Neu für den Sektor | 20.04.2018 | 00:50 Min.

Die französische Sprache klingt halt einfach elegant. Den Franzosen hat sie auf der Champs-Élysées kennengelernt, der Protzstraße von Paris. Er heißt Black M – und fängt erstmal an, zu rappen.

Das hat einen perfekten Flow. Aber Black M lässt auch auf Deutsch kurz durchblicken, dass Namika ihm gefällt. Dazu passen die tanzbaren, schnellen Beats, die verspielte Gitarren und der Touch Weltmusik.

Auch wenn Namika und Black M nicht alles checken, was der Andere sagt. Mittlerweile sind die zwei verknallt und sprechen deshalb eine (Körper-) Sprache, die sowieso nur sie verstehen.

"Je ne parle pas français (Beatgees Remix)" in 140 Zeichen

Wenn im Sektor demnächst mehr Leute mit Französisch-Wörterbuch rumlaufen, liegt das definitiv am neuen Song von Namika.

Angeberwissen

Das neue Album von Namika soll im Juni rauskommen. Es heißt "Que Walou". Das ist eine Redewendung aus Marokko und heißt so viel wie "wie nichts" oder "für nichts".

"Je ne parle pas français (Beatgees Remix)" als Gif

Stand: 20.04.2018, 00:20