Miley Cyrus - "Slide Away"

Miley Cyrus

Neu für den Sektor

Miley Cyrus - "Slide Away"

Von Madeleine Sabel

Miley Cyrus veröffentlicht eine Power-Ballade und offenbart ihr gebrochenes Herz. „Slide Away“ ist einerseits super traurig, gleichzeitig ermutigt der Track aber auch loszulassen und nach vorne zu schauen.

Wie schwer es ist, eine langanhaltende Beziehung aufzugeben, fasst Miley Cyrus‘ neuer Song ziemlich gut zusammen. Aber wenn es nicht mehr geht, dann muss man sich eben trennen. Und genau da ist es, laut Miley, wichtig erhobenen Hauptes aus der Sache rauszugehen. Genau spiegeln die Lyrics der die toughe Sängerin dann auch wider.

Miley Cyrus - "Slide Away"

1LIVE Neu für den Sektor 04.10.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 1LIVE

Miley Cyrus ist bekannt für ihren selbstbewussten Pop. Selbstbewusst, weil sie Haltung zeigt und auch selbstbewusst im musikalischen Sinne. Mal integriert sie Country-Elemente in ihre Musik, mal Trap-Einflüsse. Bei „Slide Away“ überwiegen entspannte Gitarren, ein getragener Beat und insgesamt ein Sound, der die Neunziger aufleben lässt.

Im Mai diesen Jahres hat der Popstar die EP „She Is Coming“ veröffentlicht, die den ersten Teil einer Triologie mit den Nachfolger-EPs „She Is Here“ und „She Is Everything“ markiert. Ob „Slide Away“ auf der zweiten EP landen wird, ist allerdings noch unklar. Was aber klar ist: zusammen sollen die drei Kurzspieler ihr siebtes Studioalbum „She Is Miley Cyrus“ bilden.

"Slide Away" in 140 Zeichen

"Slide Away" ist Loslassen, auch wenn’s weh tut. Genauso zum Heulen wie zum Aufstehen, Krone richten und Weitermachen.

Angeberwissen

Den Break-Up Song hat Miley kurz nach der Trennung von ihrem langjährigen On/Off Partner Liam Hemsworth veröffentlicht. Viele Fans sehen in den Lyrics Parallelen zu ihm und der gemeinsamen Beziehung. So äußert Miley im Song beispielsweise den Wunsch nach einem Haus in den Bergen anstelle von Whiskey und Pillen. Und Liam wurde immer wieder mit Drogen- und Alkoholkonsum in Verbindung gebracht…

"Slide Away" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 04.10.2019, 00:20