Megan Thee Stallion - "Thot Shit"


Megan Thee Stallion

Neu für den Sektor

Megan Thee Stallion - "Thot Shit"


Von Isabel von Glahn

Dass Megan Thee Stallion mit ihren Songs gerne provoziert und mit ihren Reizen spielt, ist nichts neues. „Thot Shit“ ist dabei aber eine Antwort auf Reaktionen zur Single „WAP“, die sie 2020 gemeinsam mit Cardi B releast hat.

„WAP“ hat im vergangenen Jahr polarisiert. Viele konservative Stimmen haben ihre Bedenken geäußert und die Rapperinnen für ihre Message kritisiert. Das lässt Megan Thee Stallion nicht auf sich sitzen und macht sich in „Thot Shit“ über genau diese Stimmen lustig. Im Musikvideo wird ein US-Senator gezeigt, der sich „WAP“ anschaut, einen negativen Kommentar unter das Video postet aber zeitgleich auch seine Hose öffnet, weil ihn die Frauen erregen.

In „Thot Shit” setzt Megan Thee Stallion wieder auf ihr Erfolgsrezept und verbindet Rap mit Sex-Positivity und Ironie. Dabei beweist sie, wie egal ihr Meinungen von Kritiker*innen sind. Sie steht für Female Empowerment und erfährt für ihre vorpreschende und ungezügelte Art viel Zuspruch seitens ihrer Fans.

Angeberwissen

In Teenagerzeiten wurde Megan Pete aufgrund ihrer Größe (1,78m) und ihrer Statue oft „Stallion“, also Hengst, genannt. Der Spitzname gefiel ihr, weil sie einen Hengst als sehr anmutig und stark empfindet. So wurde aus Megan Pete schließlich Megan Thee Stallion.

Stand: 18.06.2021, 00:04