Marshmello & Demi Lovato - "OK Not To Be OK"

Neu für den Sektor

Marshmello & Demi Lovato - "OK Not To Be OK"

Von Isabel von Glahn

Marshmello und Demi Lovato veröffentlichen am Welttag der Suizidprävention ihre gemeinsame Single „OK Not To Be OK“. Der Track ist eine Mental-Health-Hymne, mit der die beiden Stars nicht nur Mut machen möchten, sondern auch ein Zeichen für mehr Selbstliebe und Selbstakzeptanz setzen wollen.

Obwohl sich Marshmello und Demi Lovato gut kennen, ist „OK Not To Be OK“ die erste Zusammenarbeit der beiden. Demi Lovato hat Marshmello eine Melodie zugespielt, die sie mit dem Klavier aufgenommen hat. Der Produzent hat diese Melodie auf sich wirken lassen und anschließend versucht, das Gefühl, das beim Anhören in ihm ausgelöst wurde, in ein Instrumental umzuwandeln.

Marshmello & Demi Lovato - OK Not To Be OK

1LIVE Neu für den Sektor 03.12.2020 00:31 Min. Verfügbar bis 03.12.2021 1LIVE


Der Track handelt von negativen Gefühlen und Gedanken, die nicht nur dauerhaft präsent, sondern auch prägend sein und Angst machen können. Statt sich vor der Gesellschaft zu verstecken, wollen Marshmello und Demi Lovato das Bewusstsein schärfen und die Stigmatisierung durchbrechen. In einem Interview hat Marshmello erzählt, dass er es sehr wichtig findet, dass sich Betroffene Anderen anvertrauen, auch wenn die Angst mitschwebt, nicht verstanden zu werden. Denn in den meisten Fällen können die Personen das Gefühl nachempfinden, es verstehen oder sich zumindest darauf einlassen und Unterstützung anbieten.

Im Rahmen des Releases hat auch Demi Lovato über ihre mentale Gesundheit gesprochen. Mit sieben Jahren ist bei ihr eine Depression diagnostiziert worden, die auch immer wieder von suizidalen Gedanken begleitet wurde. Mittlerweile sieht sie sich selbst als lebenden Beweis dafür, die Dunkelheit nicht siegen gelassen zu haben und möchte auch anderen diese Kraft geben. Deswegen liegt ihr der Track „OK Not To Be OK“ so am Herzen: „Ich habe das Gefühl, dass das den Menschen einfach Hoffnung gibt. Jetzt gerade bringt es das für viele Menschen einfach genau auf den Punkt.“

"OK Not To Be OK" in 140 Zeichen

Marshmello und Demi Lovato veröffentichen mit „OK Not To Be OK“ eine starke Mental-Health-Hymne, die Betroffenen Mut und Kraft spenden soll.

Angeberwissen

Dass Marshmello und Demi Lovato an einem gemeinsamen Track arbeiten, wurde schon im Sommer vermutet. Fans haben die beiden während des Videodrehs zu „OK Not To Be OK“ zusammen gesehen. In dem aufwändig produzierten Musikvideo begegnen Marshmello und Demi Lovato ihren Teenager-Ichs und bekräftigen sie, dass es okay ist, wie sie sich fühlen.

"OK Not To Be OK" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 04.12.2020, 00:19