Måneskin

Neu für den Sektor

Maneskin - "Supermodel"

Stand: 27.05.2022, 00:15 Uhr

Viel Haut, Mystik, E-Gitarren-Soli, Rock-Sound ohne Kompromisse - damit haben Måneskin den Eurovision Song Contest einmal auf den Kopf gestellt. Die Band bleibt sich bei „Supermodel“ treu und zeigt viel Haut, bevor Damiano aber beginnt zu singen, erinnern die ESC-Gewinner:innen an Bands wie die Red Hot Chili Peppers.

Von Daniel Vogrin

Måneskin haben handfeste Rockmusik zurück in die Charts gebracht. Bei „Supermodel“ ist genau dieser Sound stark zurückgefahren. Der Song hat mit E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug immer noch die typischen Rock-Elemente, im Vergleich zu den letzten, eher düsteren Songs sind die Instrumente aber eher auf gute Vibes gestimmt. „Supermodel“ klingt nach einem leichten Sommertrack, der von der positiven Gitarrenmelodie geprägt ist.

Maneskin - "Supermodel"

1LIVE Neu für den Sektor 15.05.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 15.05.2023 1LIVE


Die extravaganten Outfits mit viel Haut und klarer Haltung zur freien Entfaltung haben bei ihrem Aufstieg zum Konzept der Musiker:innen gehört. Das hat sich nicht geändert. „Jeder sollte sich so ausdrücken können, wie er oder sie will. Es geht darum, selbst entscheiden zu können, wie man seinen Körper zeigt und sich damit auch wohlzufühlen. Das ist das allerwichtigste“, betont Bassistin Victoria im 1LIVE-Interview.

Ein Jahr ist es jetzt her, dass die Band den Eurovison Song Contest gewonnen haben. Seitdem kam mit „MAMMAMIA“ zwar nur ein weiterer Song raus. Ihren Sound haben sie trotzdem weltweit fest platziert. Måneskin waren damit beschäftigt nach Europa auch die USA zu erobern. Zuletzt haben sie zum Beispiel beim Festival der Stars und Influencer:innen, beim Coachella gespielt.

"Supermodel" in 140 Zeichen

Durch „Supermodel“ brechen Måneskin mit ihrem Sound, der sie bekannt gemacht hat. Der Song klingt immer noch rockig, aber viel leichter und weniger düster.

Für Fans von

Der Song von Måneskin ist etwas für Fans von: Maroon 5, twenty one pilots, Foals.