Maisie Peters - "Psycho"

Maisie Peters

Neu für den Sektor

Maisie Peters - "Psycho"

Von Leonie Bender

Der Namen Maisie Peters mag zwar noch nicht jedem ein Begriff sein, jedoch sollte man ihn sich unbedingt merken: Die 21-jährige Newcomerin aus Brighton hat nämlich mit Ed Sheeran höchstpersönlich zusammengearbeitet. Das Ergebnis ist ihre aktuelle Single „Psycho“, die von einer toxischen Beziehung handelt.

Maisie Peters hat das geschafft, was sich wahrscheinlich jeder Newcomer in der Musikbranche wünscht: Gemeinsam mit Ed Sheeran einen Song zu produzieren. Praktischerweise erscheint der Song dann auch direkt auf Eds eigenem Label „Gingerbread Man Records“. Am 27. August veröffentlicht Maisie dort übrigens auch ihr Debütalbum „You Signed Up For This“!

„Psycho“ ist nach „John Hughes Movie“ der zweite Vorabtrack ihrer kommenden Platte. Nicht nur der eingängige Refrain des Pop-Songs hat es in sich, auch das dazugehörige Musikvideo hat innerhalb von einem Monat zwei Millionen Klicks erreicht und unterstreicht die Bedeutung des Songtitels: Um ihrem untreuen Boyfriend eins auszuwischen, stellt sie darin eine Gruppe von Frauen an, die sich bei ihrem Freund alle als Maisie ausgeben. In der gemeinsamen Wohnung hat sie für ihre Spionier-Aktion Kameras aufgestellt, dessen Filme sie sich in ihrem Keller ansieht. Ob Maisie für ihr Video von Olivia Rodrigos Clip zu „Deja vu” inspiriert wurde?

Angeberwissen

Maisie ist nicht erst seit gestern im Musikkosmos unterwegs: Ihre Karriere hat 2015 auf YouTube begonnen. Zuerst hat die 21-Jährige Coverversionen releast und schließlich eigene Songs veröffentlicht. Ihre Debütsingle „Place We Were Made” hat sie bereits vor vier Jahren rausgebracht.  

Stand: 30.07.2021, 00:14