Lizzo - "Boys"

Lizzo

Neu für den Sektor

Lizzo - "Boys"

Von Katrin Elsner

Vergesst mal kurz das Schlechte in der Welt und hört mir zu! Das ist so ungefähr die Message von Lizzo zum neuen Song "Boys“ oder zumindest die Intention dahinter.

Lizzo ist Sängerin und Rapperin aus Minneapolis und kriegt gerade echt die Krise, wenn sie den Fernseher anmacht und Nachrichten sieht. Also besser ausschalten und eine Good-Vibes-Hymne an alle "Boys“ schreiben, um sich das Leben ein bisschen zu versüßen.

Lizzo - "Boys"

1LIVE Neu für den Sektor | 02.08.2018 | 00:30 Min.

"Boys“ geht an wirklich alle Boys. Playboys, Boys, die auf Boys stehen, Boys, die auf Girls stehen, einsame Boys, Partyboys. Aber auch an alle Girls. Lizzo geht es dabei vor allem um die Liebe. Denn Liebe macht nicht nur einiges auf der Welt besser, sondern sie kann im besten Fall auch noch richtig was verändern.

Musikalisch ist "Boys“ ein Mix aus Missy Elliot und Prince, Retro Funk und Lizzos ganz eigener Idee von Gleichberechtigung und Weltfrieden. Das passende Schwarzweiß-Video ist dann auch noch einmal eine Hommage an eines ihrer Idole. Vor der gleichen Wand mit der gleichen Afro-Friese wie Prince 1977 steht Lizzo in Minneapolis und schmettert Lines, die Prince mit Sicherheit auch ziemlich gut gefallen hätten.

"Boys" in 140 Zeichen

Lizzos "Boys“ ist Bounce-Banger und Liebeshymne in Einem. Gesellschaftskritisch, politisch und trotzdem ein absoluter Club-Track für Boys und Girls.

Angeberwissen

Wer im Musikvideo darauf achtet, sieht ziemlich viel nackte Haut – und zwar nicht nur die von Lizzo! Nackte Männerhintern schleichen sich das ein oder andere Mal ganz unauffällig mit ins Bild.

"Boys" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 03.08.2018, 00:04