Lil Tecca - "Ransom"

Lil Tecca

Neu für den Sektor

Lil Tecca - "Ransom"

Von Daniel Vogrin

Lil Tecca ist 16 Jahre alt. Der Teenager wollte Basketball-Profi werden, bis die Musik kam. Jetzt hat er mit „Ransom“ einen Song, der in den USA die Charts stürmt. Damit das mit der Mucke alles klappt, besucht der Rapper seine Schule nur noch online.

In der siebten Klasse ist der New Yorker jeden Tag zum Basketball spielen in den Park gegangen. NBA-Star war das Ziel. Dann gab‘s da aber noch Hip-Hop. Er und sein Kumpel haben angefangen sich gegenseitig zu dissen und daraus Tracks zu machen. Sein erster Song war ein Disstrack gegen seinen Kumpel, den er auf Soundcloud hochgeladen hat. Mit neun Jahren.

Lil Tecca - "Ransom"

1LIVE Neu für den Sektor 23.08.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 22.08.2020 1LIVE

Im März hat der Teenager von 81 Songs gesprochen, die er bisher gemacht hat. Im Studio war er neun Monate. Damals machte er seine Schule noch nicht online, also hieß er für ihn: Unter der Woche Schule, am Wochenende Musik machen. Wenn von 81 Songs nur ein paar dabei sind, die so einschlagen wie „Ransom“, könnte das noch eine steile Karriere werden.  

"Ransom" in 140 Zeichen

„Ransom“ hat keinen komplexen Beat oder ist die Neuerfindung des Hip-Hops. Aber die Melodie bleibt hängen und das ist das was am Ende zählt.

Angeberwissen

In „Ransom“ rappt Lil Tecca von Mailand. Im echten Leben war der Rapper noch nie in Europa. Für ihn war das im Song bloß ein Wortspiel.

"Ransom" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 23.08.2019, 00:04