Lil Mosey - "Blueberry Faygo"

Lil Mosey hockt vor einem Hauseingang

Neu für den Sektor

Lil Mosey - "Blueberry Faygo"

Von Daniel Vogrin

18 Jahre alt, aber schon das zweite Album veröffentlicht. Lil Mosey ist defintiv früh dran. Allerdings nicht nur mit der Musik. Er führt auch den Lifestyle wie die Großen im Rap.

Der Rapper macht in „Blueberry Faygo“ kein Geheimnis daraus, dass es ihm gefällt, viele Frauen um sich herum zu haben. Zehn Freundinnen hatte der 18-Jährige bisher, meint er im Interview.  Passend dazu nennt er sich im Song „Trapstar“. Am Lifestyle, wie ihn schon Rockstars gelebt haben, hat sich nicht viel verändert. Geld und Frauen sind nach wie vor Thema. Dazugekommen sind aber die Markenklamotten, die im Hip-Hop kaum wegzudenken sind. Wie seine Rap-Kollegen betont das auch Lil Mosey.

Lil Mosey - Blueberry Faygo

1LIVE Neu für den Sektor 13.03.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 13.03.2021 1LIVE

Der Rapper war schon mit Juice WRLD auf Tour und hat schon mit 14 Jahren seinen ersten Song veröffentlicht. Großen Anteil daran, dass der Musiker eine steile Karriere anstrebt, hat sein Bruder. Der hat ihm, als er jünger war, das Album „Dreams and Nightmares“ des Rappers Meek Mill auf den iPod gezogen. Dann ging es los: Lil Mosey, der eigentlich Lathan Moses Echols heißt, fing an zu rappen. Er begann am PC eigene Songs zu erstellen. Heute hat allein sein YouTube-Kanal über 195 Millionen Aufrufe und über eine Millionen Abonnenten.

"Blueberry Faygo" in 140 Zeichen

 In „Blueberry Faygo“ betont Lil Mosey, dass es ihm nicht an Selbstbewusstsein mangelt. Das Ganze gibt es mit Trap-Beat und dezenten Synthie-Sounds.

Angeberwissen

Um das Musikvideo zum Song „Pull Up“ des Rappers anzusehen, musst du volljährig sein, dabei war Lil Mosey damals selbst erst 15 Jahre alt.

"Blueberry Faygo" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 13.03.2020, 00:10