Lil Dicky feat. Chris Brown - "Freaky Friday"

Lil Dicky

Neu für den Sektor

Lil Dicky feat. Chris Brown - "Freaky Friday"

Von Katrin Elsner

Lindsay Lohan tauscht den Körper mit ihrer Mutter und führt plötzlich ihr Leben. Den Film "Freaky Friday" nehmen Lil Dicky und Chris Brown jetzt als Vorlage und schlüpfen in die Rolle des jeweils anderen.

Thank God It's Friday - vor allem wenn man auf einmal das Leben von Chris Brown führen kann. Das meint zumindest Lil Dicky und macht den Song draus. Nicht nur im Song, sondern auch im Video parodieren die Rapper den Film von 2003. 

Lil Dicky feat. Chris Brown - "Freaky Friday"

1LIVE Neu für den Sektor | 29.03.2018 | 00:50 Min.

Doch Lil Dicky scheint das noch lange nicht zu reichen. Denn wenn man sich schon aussuchen kann, wer man ist, dann doch bitte gleich auch noch Ed Sheeran, DJ Khaled und Kendall Jenner. Die sind alle im Video mit dabei und steuern sogar ein paar Lyrics bei.

Kennengelernt haben sich Lil Dicky und Chris Brown beim Promi-Basketball. Als Lil Dicky dann die Idee zum Song kam, konnte er an keinen anderen denken als an Chris Brown. Seine Dance-Moves, sein Aussehen und seine Stimme haben einfach keinen anderen Partner zum Rollenrausch zugelassen. Klar, dass Chris Brown am Start ist, wenn er so ein Kompliment bekommt.

"Freaky Friday" in 140 Zeichen

Eine Parodie des Teenie-Films aus den 00er Jahren. Witzig, eingängig und mit mega Stardichte: Der perfekte Song für den Start ins Wochenende.

Angeberwissen

Lil Dicky ist nicht nur Rapper, sondern auch Comedian. Seine Songs und Musikvideos erzählen immer eine Geschichte, die meistens weder jugendfrei, noch so richtig ernst gemeint sind.

"Freaky Friday" als Gif

Stand: 06.04.2018, 00:01