Leoniden - "Slow"

Leoniden

Neu für den Sektor

Leoniden - "Slow"

Von Philipp Kressmann

Schon eine kleine Überraschung: Die neue Single von den Indie-Newcomern Leoniden heißt "Slow". Keine Ahnung, wieso. Wenn es eins gibt, dass die Band aus Kiel nicht kennt, ist das schließlich die Bedeutung von "langsam".

Sänger Jakob Amr und seine Band haben gerade ihr zweites Album "Again" rausgebracht. Daran haben sie ein Jahr lang gearbeitet. Den Sound haben sie nochmal mächtig gepimpt. Von einem Song soll es sogar hundert Versionen geben.

Leoniden - "Slow"

1LIVE Neu für den Sektor | 15.11.2018 | 00:30 Min.

In "Slow" schalten die Leoniden einen halben Gang zurück. Zumindest am Anfang. Eine wirkliche Verschnaufspause klingt aber anders. Jakob zeigt wieder, wieviel Soul er in seiner Stimme hat.

"Slow" hat Streicher und einen Kinderchor am Start. Von diesem Element sind die Leoniden Fans, weil es den Song größer macht. Kurz vor dem Refrain beschleunigen die Leoniden das Tempo wieder ordentlich. Warum auch auf die Bremse drücken?

Erstens stehen im Dezember und im Frühjahr 2019 die nächsten Leoniden-Shows an, zweitens findet die Band die Bremse eh nicht. Und dann sind die Leoniden aktuell auch noch für die 1LIVE Krone in der Kategorie "Bester Newcomer" nominiert.

"Slow" in 140 Zeichen

Langsam geht anders. Die Leoniden können alles, außer Ruhe und Tempoverzicht. Ihre neue Single hat Groove, einen Chor plus Streicher.

Angeberwissen

Im Interview hat Jakob verraten, dass es ein Kriterium gibt, ob es ein Song bei den Leoniden auf das Album schafft oder nicht. Eine gemeinsame 3 plus würde nicht ausreichen. Der Song muss alle aus der Band mitreißen und sich vom Rest der Songs abgrenzen.

"Slow" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 16.11.2018, 00:10