Leoniden - "L.O.V.E."

Leoniden

Neu für den Sektor

Leoniden - "L.O.V.E."

Von Philipp Kressmann

Die fünfköpfige Indie-Band Leoniden hat neue Musik für uns. Wegen Corona musste die Gruppe aus Kiel ihre Tour verschieben und beim Festivalsommer Corona-bedingt ohne (viel) Publikum auskommen. Ihre Energie haben Leoniden dafür aber in ihre neue Single „L.O.V.E.“ gesteckt.

2018 waren die Leoniden für die 1LIVE Krone nominiert, in diesem Jahr erschien auch ihr zweites Album „Again“. Damit hat sich die Gruppe aus Kiel einen Namen gemacht. Die fünf besten Freunde tourten ohne Ende und veröffentlichten auf ihrem eigenen Label. Bei Leoniden ist nicht nur der Sound „Indie“, sondern auch die Do-It-Yourself-Haltung.

Leoniden - L.O.V.E.

1LIVE Neu für den Sektor 24.07.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 24.07.2021 1LIVE


Mit „L.O.V.E.“ melden sich die Leoniden zurück. Der fiebrige Sound knüpft an die Gitarren-Songs der Band an und hat auch wieder Chor-Gesang im Refrain. „L.O.V.E.“ klingt tanzbar, dabei ist der Text wieder melancholisch geworden. Sänger Jakob Amr singt nämlich darüber, nichts sagen zu können, wenn eine bestimmte Person in seiner Nähe ist.

Produziert wurde „L.O.V.E.“ unter anderem von Markus Ganter, der bereits mit AnnenMayKantereit, Casper und Tocotronic zusammen gearbeitet hat. Für die Leoniden ist „L.O.V.E.“ ein besonderes Lied, das in einer besonderen Zeit erscheint. Die Band schreibt auf Instagram, dass sie sich gerade wieder aufgeregt und „krank ungeduldig“ fühlt. Kein Wunder. Denn jetzt geht sie wieder weiter, die spannende Band-Geschichte der Leoniden!

"L.O.V.E." in 140 Zeichen

Die Kieler Indie-Band Leoniden ist zurück und besinnt sich auf das, was sie am besten kann: Gitarren-Sound mit lautem Chor und viel Energie.

Angeberwissen

Leoniden-Sänger Jakob Amr schätzt nicht nur noch Indie und Rock, sondern schwärmte auch schon von Pop-Musik wie Take That und Seal. Das sind für ihn gute Beispiele für große Pop-Momente mit etwas Größenwahn, was auch die Leoniden inspiriert hat. Die Band mag es, Streicher-Sounds und Chöre in ihre Songs einzubauen. Das hat man auf dem letzten Album gemerkt und kann man auch im neuen Song „L.O.V.E.“ spüren.

"L.O.V.E." als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 24.07.2020, 00:11