Lana Del Rey - "Looking For Amercia"

Lana Del Rey

Neu für den Sektor

Lana Del Rey - "Looking For Amercia"

Von Cara Wolff

Gerade mal vor ein paar Tagen hat Lana Del Rey die Tracklist von ihrem kommenden Album, „Norman Fucking Roswell“, verraten. Mit „Looking For America“ dropped sie nun einen neuen Song, der gar nicht in dieser Liste auftaucht – und der spontane Release hat einen traurigen Hintergrund.

Damit hat wohl keiner gerechnet: obwohl ihr neues Album noch gar nicht draußen ist, veröffentlicht Lana Del Rey mit „Looking For America“ eine neue Single, die nicht darauf erscheinen wird. Denn der Song ist sehr spontan entstanden - er ist eine schnelle und emotionale Reaktion auf die Schießereien, die sich in den letzten Wochen in den USA zugetragen haben.

Lana drückt in dem Track ihr Entsetzen darüber aus und träumt von einem waffenfreien, friedlichen Land. Nach eigenen Angaben werden alle Erträge aus dem Song an die Spendenaktionen weitergegeben, die im Zuge der Ereignisse ins Leben gerufen wurden.

Lanas kommendes Album, „Norman Fucking Roswell“, wird am 30. August erscheinen. Dafür hat sie sich Jack Antonoff als Produzenten ins Boot geholt: Er ist Gitarrist und Schlagzeuger der Indie-Pop-Band fun. und hat schon mit einigen Künstlern zusammengearbeitet, darunter Taylor Swift, Lorde und Troye Sivan. Und bei „Looking For America“ war er als Co-Songwriter am Start.

Lana Del Rey kommt nächstes Jahr zu uns in den Sektor! Am 3. März spielt sie eine Show in der Arena in Köln.

"Looking For Amercia" in 140 Zeichen

In „Looking For America“ setzt Lana Del Rey auf eine minimalistische Gitarre, gepaart mit starken, politischen Lyrics.

Angeberwissen

Lana ist demnächst bei zwei Filmsoundtracks zu hören, u.a. bei dem Remake von „Charlie’s Angels“. Und für den Horrorfilm „Scary Stories To Tell in The Dark“, der im Oktober in Deutschland erscheinen wird, hat sie den Psychedelic-Rock-Song „Season of the Witch“ gecovert. Das Original von dem Künstler Donovan kam erstmals in den 60er-Jahren raus!

"Looking For Amercia" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 16.08.2019, 00:10