Lady Gaga & Ariana Grande - "Rain On Me"

Lady Gaga und Ariana Grande umarmen sich

Neu für den Sektor

Lady Gaga & Ariana Grande - "Rain On Me"

Von Isabel von Glahn

Was für eine krasse Kombi! Lady Gaga veröffentlicht zusammen mit Ariana Grande den gemeinsamen Track „Rain On Me“ und bringt uns nicht nur funkige 90er-Disco-Vibes, sondern möglicherweise die Pop-Hymne des Jahres!

Lady Gaga ist zurück und hat ihr sechstes Album „Chromatica“ released. Mit „Rain On Me“ hat sie, nach der Single „Stupid Love“, den nächsten Banger an den Start gebracht. Auch dabei: Ariana Grande! Der Track bringt zwei der stärksten Stimmen der Pop-Szene zusammen und steht für Zusammenhalt und Female Empowerment!

Lady Gaga & Ariana Grande - "Rain On Me"

1LIVE Neu für den Sektor 28.05.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 28.05.2021 1LIVE

Tanzbare Beats, eine eingängige Hook und gute Vibes. Der Sound von „Rain On Me“ bringt die 90er zurück! Im Musikvideo tanzen Lady Gaga und Ariana Grande in wechselnden Latex-Outfits im Regen und liegen sich am Ende in den Armen. Doch das Video gibt auch Hinweise auf die aussagekräftigen und bewegenden Lyrics des Songs. Zu Beginn liegt Lady Gaga mit einem Messer im Oberschenkel am Boden, rappelt sich aber trotzdem zum Tanzen auf, ehe sie es sich selber aus dem Bein zieht.

In „Rain On Me“ geht es ums Verarbeiten und Durchhalten. „Gotta live my truth, not keep it bottled in / So I don’t lose my mind, baby, yeah.“  Der Song soll dazu motivieren, auch nach harten Schicksalsschlägen oder in schlechteren Zeiten immer weiterzukämpfen und niemals aufzugeben. Beide Künstlerinnen haben solche Zeiten hinter sich. Lady Gaga hat zuletzt über eine Vergewaltigung in ihrer Jugend gesprochen, durch die sie nach wie vor an Depressionen leidet. Ariana Grande verarbeitet das schreckliche Attentat bei ihrem Konzert in Manchester und den Tod ihres Exfreundes Mac Miller.

"Rain On Me" in 140 Zeichen

Den Schmerz zulassen, verarbeiten und sich zurückkämpfen – die Message von „Rain On Me“ ist stark und verpackt in einen 90er-Jahre-Disco-Sound.

Angeberwissen

Ariana Grande hat schon einige Versuche gestartet, um mit Lady Gaga einen gemeinsamen Song aufzunehmen. Doch die blieb hartnäckig und wies Ariana immer wieder ab. Der Grund: Lady Gaga wollte Ariana Grande nicht mit ihren Problemen zutexten und sie damit belasten. Doch das hat sich zum Glück geändert: „Ich habe eine Frau gefunden, die den gleichen Schmerz kennt wie ich, die so viel geweint hat wie ich, so viel Wein getrunken hat wie ich und ein Herz hat, das größer als ihr Körper ist.“

"Rain On Me" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 29.05.2020, 00:19