Kygo, Zara Larsson & Tyga - "Like It Is"

Kygo, Zara Larsson, Tyga

Neu für den Sektor

Kygo, Zara Larsson & Tyga - "Like It Is"

Von Daniel Vogrin

Für Like It Is hat sich Kygo Verstärkung von Zara Larsson geholt. Das passt und ist sicherlich kein Fehler. Eigentlich hat Dua Lipa da aber auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Der Song wurde von Dua Lipa mitgeschrieben. Letztes Jahr kam es dann zum Leak der Demoversion. Die klingt ganz schön anders, hieß damals noch Telling Like It Is und gesungen wurde sie von Dua Lipa. Für die jetzige Version haben sich die Produzenten Kygound Petey Martin nochmal drangesetzt und Like It Is verändert zu dem was es heute ist: Ein Mix aus Zara Larssons tragender Stimme und Rap-Lines von Tyga.

Kygo, Zara Larsson & Tyga - Like It Is

1LIVE Neu für den Sektor 18.04.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 18.04.2021 1LIVE

Zara Larsson nutzt die Zeit zu Hause während der Corona-Situation, um in der Produktion von Songs fitter zu werden. Nach der Quarantäne will sie wissen, wie sie ihre Gesangsspuren schneidet und einige Akkorde für ihre eigenen Ideen selbst schreiben kann. Dabei will sie auch andere Frauen dazu motivieren Songs selbst zu produzieren. Sie stößt in der Producing-Welt nämlich nur selten auf Frauen, außerdem müssen sich diese beweisen, um Anerkennung zu bekommen, meint die Sängerin.

Neben der Veröffentlichung von Like It Is hat Kygo außerdem sein drittes Studioalbum angekündigt. Das wird Golden Hour heißen und ist fertig produziert. Sein letztes Album Kids in Love erschien vor rund zweieinhalb Jahren.

"Like It Is" in 140 Zeichen

Like It Is ist geprägt von Zara Larssons Stimme und ihrem eingängigen Refrain. Der Song ist außerdem die erste Single des kommenden Kygo Albums.

Angeberwissen

Rapper Tyga hielt sich eine Zeit lang illegal einen Tiger als Haustier. Der Tiger namens Maverick lebt inzwischen in einer Rettungsstation. Das Personal dort meint, dass der Musiker sich nie darum bemüht hat Hilfe bei der Pflege des Tieres anzubieten.

"Like It Is" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 17.04.2020, 00:11