Karol G & Nicki Minaj - "Tusa"

Nicki Minaj

Neu für den Sektor

Karol G & Nicki Minaj - "Tusa"

Von Cara Wolff

Hier wird Female Empowerment groß geschrieben: „Tusa“ von der kolumbianischen Sängerin Karol G und Nicki Minaj ist ein richtiger Mutmacher. Spanische und englische Lyrics treffen auf einen tanzbaren Beat, der richtig gute Laune macht.

Aber was heißt „Tusa“ eigentlich? Karol G hat in einem Interview verraten, dass der Begriff im kolumbianischen Slang sowas wie „Liebeskummer“ bedeutet. Und darum dreht sich auch der Track. Denn es geht um eine junge Frau, die immer wieder an ihren Ex denkt, aber von Karol und Nicki versichert bekommt: du bist ohne ihn besser dran!

Für Karol G und Nicki Minaj ist „Tusa“ die erste gemeinsame Kollaboration. Und die kam ganz schön überraschend: erst im Frühjahr 2019 hat Karol G ihr zweites Studioalbum „Ocean“ veröffentlicht. Seitdem ging’s aber ohne Pause weiter. Zusammen mit ihrem Boyfriend und Sänger Anuel AA kamen weitere Features, unter anderem „China“, bei dem Latin-Pop-Stars wie Daddy Yankee und J Balvin am Start waren.

Seitdem kam jedoch kein Release mehr von Karol G. Mit „Tusa“ meldete sie sich Ende 2019 dann zurück – und der Track ging richtig schnell durch die Decke. Mittweile hat „Tusa“ sogar dreifachen Platin-Status!

"Tusa" in 140 Zeichen

Pompöse Geigen, ein Reggaeton-Beat und starke Vocals: in „Tusa“ kombinieren Karol G und Nicki Minaj ihre einzigartigen Styles zu einer tanzbaren Nummer.

Angeberwissen

Für Nicki Minaj ist „Tusa“ nicht der erste Track, bei dem sie auf Spanisch rappt. In dem Song „Krippy Kush“, bei dem sie unter anderem mit Farruko und Bad Bunny featured, gibt’s auch ein paar spanische Rap-Parts von ihr.

"Tusa" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 03.01.2020, 00:00