Kanye West - "Yikes"

Kanye West

Neu für den Sektor

Kanye West - "Yikes"

Von Katrin Elsner

Schlagzeilen ohne Ende – und als Gipfel kommt ein neues Album. Promotion kann Kanye West einfach. Und dabei sorgt er nicht nur für Aufmerksamkeit – sondern fast für Hysterie!

"Yikes“ sind 3 Minuten vom neuen Album "Ye“. Das ist nur 24 Minuten lang, verteilt auf 7 neue Songs. Wichtig sind Kanye diesmal aber auch nicht so sehr die Produktionen sondern viel eher seine Texte. Es geht um seine Frau Kim Kardashian und vor allem um sich selbst. Um seine Psyche, seinen Größenwahn, Selbstmordgedanken und um sein Land Amerika.

Kanye West - "Yikes"

1LIVE Neu für den Sektor | 08.06.2018 | 00:49 Min.

Natürlich geht es bei Kanye wie immer auch ein bisschen um seine Genialität. In "Yikes“ beschreibt er seine psychischen Erkrankungen und die Angst vor sich selbst als seine Superkraft - denn Kanye versteht sich selbst als Superheld. Ruhige, komplett zurückhaltende Beats, die seinen Lyrics reichlich Raum lassen und ein fast irrer Schrei am Ende zeigen wahrscheinlich mehr von Kanye selbst als jemals zuvor.

Vorgestellt hat er sein Album bei einem privaten Listening vor fast 100 Journalisten, die auch noch alle mit dem Privatjet eingeflogen worden sind. Da hat er dann auch gleich noch schnell das Cover des Albums präsentiert. Das hat Kanye nämlich selbst mit seinem Handy geknipst. So geht eben der Kanye-Way!

"Yikes" in 140 Zeichen

Depressionen, #MeToo und Nordkorea - Kanye packt in "Yikes“ einfach alle zusammen. Ruhige und fast simple Beats, die trotzdem hängen bleiben.

Angeberwissen

Angeblich hat Drake die Hook zum Song geschrieben und das hat Kanye einfach so unterschlagen. Drakes Name taucht nämlich nicht in den Credits auf. Grund genug für neuen Beef?

"Yikes" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 08.06.2018, 00:07