Justin Wellington feat. Small Jam - "Iko Iko"

Justin Wellington

Neu für den Sektor

Justin Wellington feat. Small Jam - "Iko Iko"

Von Isabel von Glahn

Justin Wellington kann sich gerade richtig freuen! Sein Track „Iko Iko (My Bestie)“ feat. Small Jam kriegt nicht nur bei TikTok einen frischen Hype, sondern landet vier Jahre nach Release auch einen Chart-Erfolg!

Der Track „Iko Iko (My Bestie)“ wird gerade in den sozialen Netzwerken richtig gehyped. Dabei ist Justin Wellington gar nicht der erste Musiker, der den Song covert. 1953 wurde „Iko Iko“ erstmalig von der R’n’B-Legende James „Sugar Boy“ Crawford unter dem Namen „Chock-A-Mo“ releast. Danach folgten unzählige Cover-Versionen und Samples u. a. von der Eurodance Band Captain Jack im Jahr 2001 oder der australischen Sängerin Sia im Jahr 2016.

2017 hat Justin Wellington gemeinsam mit Small Jam eine neue Version aufgenommen. Die beiden Künstler haben dabei nicht nur die Lyrics verändert, sondern den Track auch in ein neues musikalisches Gewand verpackt! „Iko Iko (My Bestie)“ ist dabei voller sommerlicher Reggaeton-Vibes. Nur der Refrain erinnert noch an das Original von 1953.

Angeberwissen

Auf TikTok gibt es mittlerweile über 1,5 Millionen Videos zu „Iko Iko (My Bestie)“ und parallel ist auch noch die „IkoIkoChallenge“ beliebt, in der TikTok-User*innen einen ganz bestimmten Tanz performen. Justin Wellington kann den plötzlichen neuen Hype um seinen Track noch gar nicht richtig glauben und teilt bei Instagram die besten TikToks in einem Highlight-Ordner.

Stand: 21.05.2021, 00:00