Justin Bieber feat. Quavo - "Intentions"

Justin Bieber

Neu für den Sektor

Justin Bieber feat. Quavo - "Intentions"

Von Jennifer Metaschk

„Danke, dass es dich gibt“ — Justin Bieber und Quavo feiern mit „Intentions“ ihre Partnerinnen und fordern ganz nebenbei Unterstützung für Frauenhäuser.

10 Jahre ist es jetzt her, dass Justin Bieber mit seiner Single „Baby“ über Nacht zum Popstar geworden ist. Seitdem hat sich einiges getan. Skandale, sehr viel Hate, noch mehr Tattoos und eine Hochzeit. Hailey Bieber, ehemals Baldwin, ist Justins größte Inspirationsquelle. Er bezeichnet sie als seine Muse und widmet ihr sein aktuelles Album „Changes“, das am Valentinstag erschienen ist.

Auf „Intentions“ bringt Justin Bieber seine Liebe zum Ausdruck. Auch wenn Aussagen wie „du brauchst keinen Filter“ zunächst banal erscheinen, möchte Justin eigentlich nur sagen: Du bist perfekt so wie du bist. Mit von der Partie ist Quavo, der vor allem als Teil der Migos bekannt ist. In seinem Part kündigt Quavo sogar an, seiner Freundin, Rapperin Saweetie, einen Antrag zu machen. In dem Musikvideo zu „Intentions“ machen Justin Bieber und Quavo auf ein Frauenhaus in Los Angeles und die Bewohnerinnen aufmerksam. Justin fordert aber nicht nur andere zum Spenden auf, sondern hat selbst mal eben 200.000 US-Dollar locker gemacht.

„Intentions“ kommt mit einem einfachen, leichten Beat aus und lässt sich easy in die von Justin erfundene Kategorie „R&Bieber“ einordnen. Genau dieses „R&Bieber“ zieht sich durch sein neues Album „Changes“, mit dem er dieses Jahr auf Tour gehen wird. Wenn auch vorerst nur in Nordamerika.

"Intentions" in 140 Zeichen

Justin Bieber ist glücklich verheiratet und das hört man: Auf „Intentions“ trifft ein locker-leichter R&Bieber-Beat auf viele Komplimente.

Angeberwissen

Momentan läuft auf YouTube die Doku-Serie „Justin Bieber: Seasons“, die gleich zwei Rekorde gebrochen hat. Zum einen die meistgesehene Premiere eines YouTube-Originals mit über 32,5 Millionen Klicks in der ersten Woche. Das war aber auch nötig, den zweiten Rekord hält sie nämlich als teuerstes YouTube-Original.

"Intentions" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 21.02.2020, 00:06