Joshwa & Lee Foss - "My Humps"

Joshwa

Neu für den Sektor

Joshwa & Lee Foss - "My Humps"

Von Daniel Vogrin

“Lass mal einen Hit nehmen, der auf jeder 00er-Jahre-Party läuft und in unserem Still verpacken.“ Das könnte ein Teil der Unterhaltung zwischen Joshwa und Lee Foss gewesen sein, als sie „My Humps“ produziert haben.

Im Original ist “My Humps” von The Black Eyed Peas. Den Song erkennen spätestens dann alle, wenn Fergie „my hump, my hump, my hump…“ singt und das alle mitsingen. Das Instrumental könnte jetzt auf einigen Partys durch die Version von Joshwa und Lee Foss ausgetauscht werden.

Joshwa & Lee Foss - My Humps

1LIVE Neu für den Sektor 12.12.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 12.12.2022 1LIVE


Der Londoner DJ Joshwa nimmt sich für seine bisher erfolgreichste Veröffentlichung den Produzent Lee Foss aus Chicago dazu. Mit ihrem eigenen Stil covern sie „My Humps“ nicht einfach nur, sondern bauen ein Instrumental um die Songzeilen, das auch ohne die Hitvorlage klarkommen würde. Das kommt gut an: Auf Beatport sind sie mit ihrer Version auf dem ersten Platz. Auf der Plattform bedienen sich viele DJs für ihre Live-Sets.

"My Humps" in 140 Zeichen

Mit „My Humps“ leihen sich Joshwa und Lee Foss einen Party-Ohrwurm von The Black Eyed Peas. Die beiden Produzenten bauen ein treibendes Instrumental um die Songzeilen.

Angeberwissen

Den Originalsong „My Humps“ von The Black Eyed Peas schrieb will.i.am eigentlich für die Girlgroup The Pussycat Dolls, verwendete ihn dann aber doch für seine eigene Band.

Stand: 10.12.2021, 00:00