JC Stewart - "I Need You To Hate Me"

JC Stewart Rosie

Neu für den Sektor

JC Stewart - "I Need You To Hate Me"

Von Natalie Driever

JC Stewart veröffentlicht seine zweite Single in diesem Jahr: In „I Need You To Hate Me“ singt er über eine alte Beziehung und knüpft damit inhaltlich an seine vorherigen Tracks an.

Ob mit Tracks wie „Have You Had Enough Wine?“ oder zuletzt „Lying That You Love Me“ – bei dem 23-Jährigen dreht sich alles um ein Thema: Beziehungen. Dabei dürfen emotionale Lyrics nicht fehlen! Auch mit seiner neuen Single „I Need You To Hate Me“ lässt er tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt zu.

Im Track geht’s um seine alte Beziehung, die irgendwann eine Sackgasse war und aus der er nur einen Ausweg sah: Wenn seine Ex ihn hassen würde. So singt er in der Hook: „I need you to hate me / Say it to my face I'll go“. Auch vom Sound her wird dieses Gefühl der Ratlosigkeit im Track widergespiegelt. Zunächst baut er sich mit dezenten Beats langsam auf und gibt im Refrain schließlich Vollgas! Damit droppt er eine krass ehrliche Pop-Nummer.

Trotz seiner komplizieren Break-Ups könnte es zumindest musikalisch bei JC Stewart derzeit nicht besser laufen. In den letzten Monaten hat der junge Künstler aus Irland schon mit Produzenten und Songwritern wie Fred Ball oder Justin Parker zusammengearbeitet. Letzterer schreibt regelmäßig für Lana Del Rey. Auch JC selbst ist gefragter Songwriter für andere Künstler und hat unter anderem an dem Hit „Hollywood“ von Lewis Capaldi mitgeschrieben.

"I Need You To Hate Me" in 140 Zeichen

JC Stewart singt in seinen Liedern über eigene Erfahrungen: “I Need You To Hate Me” erzählt von seiner alten Beziehung und ist damit ein gefühlvolle Pop-Nummer.

Angeberwissen

Der Sänger hat den Spitznamen „Professional Sadboy“, von seiner Schwester verliehen bekommen. Der Grund: So nennt man einen Mann, der den Nervenkitzel einer Romanze, den Schmerz eines gebrochenen Herzens und alles dazwischen erkundet - also alles das, was JC Stewart’s Songs verkörpern.

"I Need You To Hate Me" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 23.10.2020, 00:20