James Blake feat. Rosalía - "Barefoot In The Park"

James Blake

Neu für den Sektor

James Blake feat. Rosalía - "Barefoot In The Park"

Von Philipp Kressmann

Er hat schon mit Größen wie Beyoncé, Frank Ocean und Travis Scott gearbeitet. So richtig in seinem Element ist James Blake aber erst in seinen eigenen Songs. Seine neue Single "Barefoot In The Park" ist ein Duett mit der spanischen Sängerin Rosalía.

Bei Herzschmerz bleibt James Blake die richtige Adresse. "Barefoot In The Park" kommt aber ohne Kitsch aus. James Blake setzt lieber auf einen verfrickelten Sound. Trademark ist vor allem seine hohe Stimme, die hier Support von Rosalía bekommt.

James Blake feat. Rosalia - "Barefoot In The Park"

1LIVE Neu für den Sektor 12.04.2019 00:30 Min. 1LIVE

Rosalía singt auf Spanisch. James Blake hat in einem Interview gesagt, dass sein Manager ihm Musik von Rosalía vorgespielt hat und er direkt von ihrer verletzlichen Stimme beeindruckt gewesen sei.

Rosalía ist einer von fünf Feature-Gästen auf James Blakes Album "Assume Form". Das erschien im Januar ohne große Vorankündigung. Viele Songs sollen von James Blakes Beziehung mit der Schauspielerin Jameela Jamil beeinflusst sein.

"Barefoot In The Park" in 140 Zeichen

Ein englisch-spanisches Liebeslied ohne Kitsch und Floskeln. James Blake und Rosalía sind ein (musikalisches) Traumpaar!

Angeberwissen

Im Mai 2018 hat James Blake einen offenen Brief via Twitter geteilt. Darin schreibt er, dass er es unpassend findet, wenn er wegen seiner Musik "trauriger Junge" genannt wird. Er findet diese Bezeichnung falsch, weil es immer gut sei, offen über seine Gefühle und Gedanken zu sprechen - egal, welches Geschlecht man hat.

"Barefoot In The Park" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 12.04.2019, 00:09