James Blake - "Are You Even Real"

James Blake

Neu für den Sektor

James Blake - "Are You Even Real"

Von Isabel von Glahn

James Blake ist superfleißig. Nachdem er uns während der Isolation mit Live-Sessions und einer wundervollen Cover-Version von Billie Eilishs „When The Party‘s Over“ beschenkt hat, kommt nach „You’re Too Precious“ die nächste Single. „Are You Even Real?“ heißt das engelsgleiche Liebeslied.

Viel Hall, Violinen, ein Piano und eine liebliche Background-Stimme – stellt man sich so nicht den Himmel vor? James Blake hat mit „Are You Even Real?“ eine Liebesballade veröffentlicht, die so süß ist, dass es fast wehtut. „Then she ran her hands through my imagination / Dream of connection / Tell me how you feel / Tell me how you feel / Are you even real?”. Der Track versetzt einen in den Zustand, in dem man Traum und Realität nicht klar voneinander trennen kann.

James Blake - "Are You Even Real"

1LIVE Neu für den Sektor 16.07.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 16.07.2021 1LIVE

„Are You Even Real?“ ist sehr atmosphärisch, fast episch und zeigt James Blake von seiner verträumten Seite. Für diesen Track hat er wieder mit den Songschreiber*innen Starrah und Ali Tamposi zusammengearbeitet, die sich gut auf James Blakes Visionen einlassen können. Starrah und Ali Tamposi sind bekannt für ihre Arbeit – sie waren z. B. an „Havanna“ von Camila Cabello oder „Girls Like You“ von Maroon 5 maßgeblich beteiligt.

Im Januar 2019 hat James Blake sein Album „Assume Form“ veröffentlicht und damit seine musikalische Comfort Zone gefunden. Außerdem wuchs er zu einem der gefragtesten Feature-Parts heran und hat mit Beyoncé, Frank Ocean oder Kendrick Lamar zusammengearbeitet. Mit „You’re Too Precious“ schien James Blake eine andere Seite und einen Kontrast zu „Assume Form“ zeigen zu wollen. Mit „Are You Even Real?” knüpft er aber an den Stil seines Erfolgsalbums an.

"Are You Even Real" in 140 Zeichen

Ein Stückchen Himmel: James Blake veröffentlicht mit „Are You Even Real?“ eine epische Ballade und schwebt weiter auf der Lovesong-Wolke.

Angeberwissen

James Blake hat mit Dubstep-Musik angefangen, aber unter seinem Pseudonym Harmonimix schon immer Remixe von Hip-Hop-Tracks herausgebracht. Obwohl seine Musik immer starke elektronische Einflüsse hat, ist er mittlerweile nicht mehr aus der Hip-Hop-Szene wegzudenken. Sein erstes Hip-Hop-Feature unter seinem Klarnamen hatte er 2013 mit Chance The Rapper.

"Are You Even Real" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 17.07.2020, 00:08