Holly Humberstone

Neu für den Sektor

Holly Humberstone - "London Is Lonely"

Stand: 21.01.2022, 00:05 Uhr

Holly Humberstone veröffentlicht mit „London Is Lonely“ ihre erste Single nach ihrer EP „The Walls Are Way Too Thin“ und vertont das Gefühl von Isolation und „nicht ankommen können“ in der Großstadt.

Von Veronika Vielrose

Man könnte meinen, die Pandemie hat Holly Humberstone ganz schön viel Glück gebracht. 2020 veröffentlichte die Britin ihre Debütsingle „Deep End“ und ab da ging es rasant hoch auf der Karriereleiter. Privat ist es aber alles andere als leicht. Kurz vor Pandemiebeginn zieht die Sängerin nach London und scheint förmlich von der Stadt verschluckt zu werden. Zu intensiv ist die Großstadt, in der man trotzdem irgendwie isoliert ist. Durch die Pandemie hat sich das nicht wirklich verbessert. Mit ihrer Musik scheint Holly aber einen Weg gefunden haben, ihre Gefühle und Eindrücke zu verarbeiten. Das zeigt auch ihre neue Single „London Is Lonely“. Ein ruhiger und nachdenklicher Song, der uns mitnimmt in dieses Gefühl von Einsamkeit umgeben von U-Bahn Geräuschen und Menschengewimmel.

Holly Humberstone - "London Is Lonely"

1LIVE Neu für den Sektor 21.01.2022 00:29 Min. Verfügbar bis 21.01.2023 1LIVE


Über die Entstehung vom Song schrieb Holly Humberstone unter einem Instagram Post übrigens folgendes: „I wrote this song back in Feb 2020 and I still really connect to it despite how much everything has changed. I’m still adjusting to London and still feel like it’s kind of isolating despite everything going on here & so I’m thinking it would make sense to release it soon“

Angeberwissen

Die Texte für ihre letzte EP „The Walls Are Way Too Thin“ hat Holly Humberstone auf der Hin- und Rückfahrt zwischen London und Heimat geschrieben. Sie hat sich in London kurz nach dem Hinzug so einsam gefühlt, dass sie schnell in den Zug gestiegen ist und für ein paar Tage nach Hause gefahren ist.

Für Fans von

Phoebe Bridges, Lorde und Baby Queen