Girl in Red - "Body And Mind"

Girl in Red

Neu für den Sektor

Girl in Red - "Body And Mind"

Von Philipp Kressmann

Hinter Girl In Red steckt Marie Ulven, eine Musikerin aus Norwegen, die gerade einen Hype erfährt. Mittlerweile wurde sie schon mit Billie Eilish verglichen. Die hat sogar schon die Musik von Girl In Red gehört und findet die Texte verrückt - im positiven Sinne. Die neue Single von Girl In Red heißt „Body And Mind“.

Vor kurzem ist das Debütalbum von Girl In Red erschienen. Ein Song von Girl In Red wurde sogar von Finneas produziert, dem Bruder und Produzenten von Billie Eilish. Es läuft gerade, Girl In Red spricht einfach viele Menschen an. Die 22-jährige Musikerin hat auch viele queere Fans. Zum Beispiel, weil sie auch Stories über verliebte Frauen singt.

Girl In Red - Body And Mind

1LIVE Neu für den Sektor 06.06.2021 00:30 Min. Verfügbar bis 06.06.2022 1LIVE


Für Girl In Red ist das aber gar nichts Besonderes, denn es geht um Liebe. Und Gefühle seien universell, hat die Künstlerin einmal auf Twitter geschrieben. In „Body And Mind“ geht es Girl In Red um die Erkenntnis, dass sie auch nur ein Mensch ist, der mehr versuchen sollte, sich selbst zu lieben. Das hat sie in einem Interview mit dem Magazin VICE erklärt.

In einer anderen Zeile denkt Girl In Red aber auch an die eigene Vergänglichkeit. Mittlerweile hat sie sich mit dem Gedanken angefreundet, dass das Älterwerden auch etwas Schönes ist. Den Song „Body And Mind“ hat Girl In Red mit Matias Tellez produziert. Mit ihm hat sie fünf Monate lang im Studio an ihrem Debütalbum gearbeitet.

Angeberwissen

Der Song scheint auf dem Album eine wichtige Rolle zu spielen: Girl In Red singt hier die Songzeile „If I could make it go quiet“. Das ist auch der Albumtitel. Außerdem heißt es an einer Stelle: „I'm closing up the void“. Darauf wird später noch einmal Bezug genommen. Denn in einem anderen Song singt Girl In Red später: „I close the void and burn it off“.

Für Fans von

Billie Eilish, Finneas, beabadoobee, Clairo und Mitski.

Stand: 04.06.2021, 00:05