Georgia - "Never Let You Go"

Georgia

Neu für den Sektor

Georgia - "Never Let You Go"

Von Cara Wolff

Diesen Namen solltet ihr euch merken! Nächstes Jahr bringt die Londoner Musikerin Georgia ihr zweites Album raus. Auch drauf zu finden ist ihre neuste Single „Never Let You Go“, ein perfekter Mix aus Synth-Pop und soften Vocals.

Bekannt ist die junge Britin für ihr selbstbetiteltes Debütalbum aus dem Jahr 2015 und Tracks wie „Started Out“ oder „About Work The Dancefloor“. Seit letztem Jahr kamen vereinzelte Veröffentlichungen, aber Georgia ließ rätseln, ob bald vielleicht ein Album anstehen würde. Mit „Never Let You Go“ bestätigt sie nun, dass ihre zweite Platte auf dem Weg ist. Der Track ist die dritte Singleauskopplung des Albums, welches. „Seeking Thrills“ heißen wird und am 10. Januar 2020 erscheint.

Georgia vereint in ihrer Tracks einige musikalische Einflüsse. Das hört man schon bei ihren früheren Releases, die sich an Sounds aus verschiedenen Genres und Jahrzehnten bedienen. Eine Sache haben die Songs aber gemeinsam: einen treibenden Bass und die Inspiration durch elektronische Musik.

Das zeigt sich auch in „Never Let You Go“. Musikalisch erinnert der Song an moderne Synth-Pop-Künstler wie Chvrches. Die dynamischen Drums treiben den Song voran und runden ihn gemeinsam mit Synthie-Sounds zu einem alternativen, tanzbaren Ding ab.

"Never Let You Go" in 140 Zeichen

Georgia veröffentlicht mit „Never Let You Go“ die dritte Single ihres kommenden Albums – Synth-Pop gibt sich die Hand mit Indie-Drums.

Angeberwissen

Georgia hat musikalische Wurzeln in ihrer Familie: ihr Vater Neil Barnes ist ein bekannter Musiker und war Mitglied in der ehemaligen britischen Elektro-Band Leftfield, die in den 1990ern zwei Platinalben in England hatten.

"Never Let You Go" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 20.09.2019, 00:07