Fynn Kliemann - "Alles was ich hab"

Fynn Kliemann

Neu für den Sektor

Fynn Kliemann - "Alles was ich hab"

Von Philipp Kressmann

„Das Geile am seidenen Faden ist, ihn loszulassen“. Fynn Kliemann schickt uns in seiner neuen Single wieder einige Sätze, die man gerne als Sticker überall in der Stadt verteilen möchte. Der Song heißt „Alles was ich hab“ und ist die zweite Vorab-Auskopplung aus seinem im Mai erscheinenden Album „POP“.

Zuletzt hat Fynn Kliemann sich mit „Eine Minute“ in Richtung Rap bewegt. Sein neuer Song „Alles was ich hab“ ist fast schon experimentell. Der selbsternannte „Heimwerkerking“ Fynn Kliemann werkelt jetzt mit Stimmverzerrer, Trap-haften Beats und Piano. Ein Song wie die Baustellen von Kliemann: Chaotisch, aber man kann sich noch orientieren.

„Alles was ich hab“ ist Titelsong einer Doku, die Fynn Kliemann am 29. Mai in die Kinos bringen will. Für genau einen Tag läuft dann „100.000 – Alles, was ich nie wollte“. In der Doku geht es um den Entstehungsprozesses von seinem zweiten Album „POP“. Mal zu erwarten, ob er da auch so hyperventiliert wie bei den Fails seiner Heimwerker-Videos.

Im optimistischen Song geht es um Träume und den Wunsch, die auch zu verwirklichen. Anders gesagt um die Zauberformel: Mach dein Ding und ignoriere die Zweifel. Leichter gesagt als getan - und vielleicht nicht immer möglich und clever. Aber um hier noch einmal Fynn Kliemann zu zitieren: „Wer's nicht versucht, ist irgendwann ganz traurig, jau“.

"Alles was ich hab" in 140 Zeichen

Zieh halt einfach dein Ding durch. DIY-Experte Fynn Kliemann macht aus dieser Floskel einen Pop-Song mit kleinen Sound-Experimenten.

Angeberwissen

Ob alle neuen Songs von Fynn Kliemann nachhaltig sind, wissen wir noch nicht. Die Produktion ist es aber auf jeden Fall. Eine unnötige Überproduktion von CDs und Vinyl möchte Fynn Kliemann anscheinend vermeiden. Deswegen soll „POP“ nur so oft gepresst werden, wie es bestellt wird. Außerdem sollen dabei Rohstoffe aus nachhaltiger Waldwirtschaft verwendet werden.

"Alles was ich hab" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 28.02.2020, 00:09