Felix Jaehn feat. Nea & Bryn Christopher - "No Therapy"

Felix Jaehn

Neu für den Sektor

Felix Jaehn feat. Nea & Bryn Christopher - "No Therapy"

Von Isabel von Glahn

Felix Jaehn veröffentlicht gemeinsam mit Nea und Bryn Christopher seine neue Single „No Therapy“, in der es um Selbstliebe und Selbstakzeptanz geht. Mit beiden Themen setzt sich Felix Jaehn immer wieder auseinander. Sein positiveres Selbstbild war ein langer Prozess – in „No Therapy“ zeigt er seine innere Zufriedenheit.

Felix Jaehn hat in der Vergangenheit oft mit sich gestruggelt. Der starke Leistungsdruck und seine versteckte Bisexualität haben bei ihm Panikattacken ausgelöst. Das Coming-out und eine Auszeit in einem Kloster haben dabei geholfen, dass er wieder zu sich selbst findet und sich akzeptiert. Mit „No Therapy“ will Felix Jaehn die unruhigen Zeiten hinter sich lassen und in eine unbeschwerte Zukunft starten.

Felix Jaehn feat. Nea & Bryn Christopher - No Therapy

1LIVE Neu für den Sektor 27.08.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 27.08.2021 1LIVE

Felix Jaehn und die schwedische Singer-Songwriterin Nea haben bereits für Neas Remix zu „Some Say“ zusammengearbeitet. Die beiden haben sich so gut verstanden, dass sie unbedingt mal gemeinsam einen Song schreiben wollten. Für „No Therapy“ ist auch noch der britische Künstler Bryn Christopher dabei. Felix und Bryn sind stolz darauf, der LGBTQIA+ Community anzugehören und möchten dieses Gefühl unbedingt vermitteln. Sich gegenseitig zu unterstützen und sich solidarisch zu zeigen ist für beide ein wichtiges Zeichen.

„You, me, honestly, we don't need no therapy / Just live it up, just live it / Love me crazy, we'll be who we wanna be / Just live it up, just live it.” In „No Therapy“ trifft ein düsterer Club-Beat auf die kraftvollen Stimmen von Nea und Bryn Christopher, die sich perfekt ergänzen. Den aussagekräftigen Text haben die drei zusammen im Studio geschrieben: „Ich habe es geliebt, mit Nea und Bryn ‚No Therapy‘ zu schreiben. Wir hatten eine großartige Zeit im Studio. Als ich im Februar aus meiner Pause zurückkam, fühlte ich mich wie neu geboren und wollte wieder fröhliche Lieder schreiben.“

"No Therapy" in 140 Zeichen

Lieb dich so, wie du bist! Felix Jaehn released zusammen mit Nea und Bryn Christopher „No Therapy“ mit einer starken Message über Akzeptanz.

Angeberwissen

Die Corona-Zeit ist für viele Künstler*innen eine echte Herausforderung. Felix Jaehn hat für sich festgestellt, dass er gut alleine sein kann und sich in seinem Haus mit angrenzendem Garten sehr wohl fühlt. Er hat nach vielen Jahren wieder Zeit gefunden, zu kochen oder zu meditieren und viel Zeit mit seiner Familie zu verbringen.  

"No Therapy" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 28.08.2020, 00:21