Evan Klar - "I Do"

Evan Klar

Neu für den Sektor

Evan Klar - "I Do"

Von Jennifer Metaschk

Aus einem australischen Schlafzimmer in die Autoradios dieser Welt. „I Do“ von Evan Klar ist der perfekte Track für euren Sommer-Roadtrip.

Evan Klar lebt ein klassisches Aussie-Life, wie man es sich vorstellt: Er chillt in Melbourne, skatet, surft und produziert in seinem Schlafzimmer Musik. Dieser entspannte Vibe kommt auch in „I Do“ rüber: eine junge Frau entscheidet sich mal eben dazu, ihr altes Leben hinter sich zu lassen und sucht nach einem besseren. Evan selbst sagt, dass ihm der Song durch eine schwere Zeit geholfen hat und hofft, dass er auch das selbe bei anderen Menschen bewirken kann.

Evan Klar - I Do

1LIVE Neu für den Sektor 10.01.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 09.01.2021 1LIVE

Bereits 2017 kam Evan‘s Debut-Album „Deepest Creatures“, das durch den leichtfüßigen Sound easy die Playlist für einen Sommer-Roadtrip füllen könnte. Über zwei Jahre später reiht sich nun „I Do“ in Evans lockere Soundästhetik mit ein und erweitert ebendiese Playlist. Der chillige Beach-Sound von „I Do“ kommt nicht von ungefähr. An der Produktion war unter anderem Tobias Kuhn beteiligt, der auch das neue Album von Milky Chance produziert hat.

"I Do" in 140 Zeichen

 „I Do“ geht ins Ohr, bringt den Kopf zum Nicken und die Beine zum Wippen. Genau der richtige Song für die kommenden warmen Monate.

Angeberwissen

Evan Klar ist mit grade mal zwei Jahren nach Singapur gezogen, wo seine Mutter als Musiklehrerin gearbeitet hat. Nach der Schule ging‘s dann nach Deutschland und London, wo er angefangen hat Musik zu produzieren und als Studiomusiker durch Europa getourt ist. 

"I Do" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 10.01.2020, 00:06