Endor - "Pump It Up"

Endor

Neu für den Sektor

Endor - "Pump It Up"

Von Daniel Vogrin

„Pump It Up“ ist ein Song, der sich über Generationen trägt. Endor ist nicht der Erste der den Song in die Clubs bringt. Der Track funktioniert halt aber immer noch. Wenn es heißt: „Don’t you know, pump it up, you got to pump it up“ singst du auf jeden Fall nicht alleine. 

Alle guten Dinge sind drei. Endor veröffentlicht die dritte Version des Songs. Angefangen hat das alles 1996 mit den DJs Black & White Brothers. Den großen kommerziellen Erfolg feierte „Pump It Up“ aber dann 2004 mit der Version von Danzel. Der belgische Musiker war mit seiner Version vor allem in Europa erfolgreich. Nun bekommt der Song durch den DJ Endor ein neues Gewand.

Der Produzent aus Brighton, England hat seinen Label-Deal gerade erst unterzeichnet. Den feiert er nicht mit einer großen Party und seinem Track, sondern mit einer Packung Chips in der Hängematte.

Die Chancen stehen gut, dass „Pump It Up“ zurück kommt auf die Partys der nächsten Jahre. Derzeit ist Endor auf Platz zwei der „Beatport Top 100“-Charts. Beatport ist ein guter Indikator für den Erfolg von Songs. Immerhin laden sich zahlreiche DJs dort ihre Tracks für ihre Auftritte runter. Mit Platz zwei sieht es für Endors „Pump It Up“ also ziemlich gut aus, um auf den Partys fest eingeplant zu sein.

"Pump It Up" in 140 Zeichen

Damals wie heute: Ohrwurm-Garantie. Endor verpackt „Pump It Up“ neu und sichert sich damit einen Platz auf den Partys der Zukunft.

Angeberwissen

Der Ort „Endor“ taucht im Alten Testament der Bibel auf. Auch im Star Wars-Universum gibt es einen Mond mit dem Name. Eine Spotify-Playlist des Produzenten „Endor“ heißt „Endorphine“. Viele Möglichkeiten, woher der Name kommt. Woher der Produzent seine Inspiration zum Namen hat, ist aber nicht bekannt.

"Pump It Up" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 20.09.2019, 00:00