Elderbrook & Rudimental - "Something About You"

Elderbrook & Rudimental

Neu für den Sektor

Elderbrook & Rudimental - "Something About You"

Von Philipp Kressmann

Elderbrook kennt man vor allem für drückende Club-Sounds. In seiner ersten Zusammenarbeit mit Rudimental gibt sich der britische Musiker und Produzent aber eher sensibel. „Something About You“ ist ein Lovesong. Aber mit Electro-Beats und leichtem Club-Vibe.

Elderbrook hat auf Twitter geschrieben, dass dieser Song ihm besonders viel bedeutet und harte Arbeit war. Am Ende ist die positive Message aber nicht zu überhören: Im Song geht es um einen Menschen, der anderen positive Energie und Hoffnung schenken kann.

Ein Lovesong, den Elderbrook auch solo mit Gitarre performen kann, wie er auf Instagram schon bewiesen hat. Aber mit den Drum And Bass-Helden von Rudimental klingt es dann doch nochmal fetter und ausbalancierter. Die haben für den Song u.a. Horn gespielt.

„Something About You“ findet man auch auf „ Distinction“, der neuen EP von Rudimental. Eine Gemeinsamkeit von Rudimental und Elderbrook: Beide Acts lassen sich nicht vorschreiben, wie guter Electro-Pop zu klingen hat. Beweis? „Something About You“.

"Something About You" in 140 Zeichen

Es gibt Menschen, die für kurze Zeit alles besser machen. Elderbrook und Rudimental schaffen das mit ihrem ersten gemeinsamen Track.

Angeberwissen

Elderbrook ist spätestens mit seinen Vocals im Camelphat-Track „Cola“ bekannt geworden. Der Club-Hit wurde sogar für einen Grammy nominiert. Dabei ging die Aufnahme ziemlich schnell: Elderbrook hat ein paar Zeilen aufgeschrieben und in circa drei Stunden war alles fertig. Der Song wurde dann aber erst ein Jahr später veröffentlicht. 

"Something About You" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 16.08.2019, 00:09