Ed Sheeran

Neu für den Sektor

Ed Sheeran - "Overpass Graffiti"

Stand: 14.01.2022, 00:20 Uhr

Auch Ed Sheerans fünftes Album „=“ (Equals) ist mal wieder ein Riesenerfolg – und wirft einen Hit nach dem anderen ab: Nach „Bad Habits“ und „Shivers“ folgt nun „Overpass Graffiti“. In dem Song geht es um eine Trennung, an die man sich immer wieder zurückerinnert.

Von Isabel von Glahn

Obwohl Ed Sheeran seit 2019 glücklich mit seiner Frau Cherry Seaborn verheiratet und Vater einer kleinen Tochter ist, thematisiert der Pop-Megastar in „Overpass Grafftiti“ eine Trennung, die zwar schon ziemlich lange zurück liegt, aber trotzdem nicht vergessen werden kann. Dieses Gefühl vergleicht er mit einem alten Graffiti, wie man es zum Beispiel an Bahnunterführungen sieht: Zwar verblasst, aber immer noch zu erkennen.

Ed Sheeran - "Overpass Graffiti"

1LIVE Neu für den Sektor 16.01.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 16.01.2023 1LIVE


Eigentlich war „Overpass Graffiti“ ursprünglich ein sehr ruhiger Track, wie Ed Sheeran in einem Interview verraten hat: „Der war eigentlich Song eine Powerballade, er war sehr langsam. Dann sagte mein Produzent Fred: ‚Hast du mal darüber nachgedacht, ihn in Double Time zu machen?‘ Das hat ihm neues Leben eingehaucht.“ Wie auch schon in „Bad Habits“ und „Shivers“ sind auch in „Overpass Graffiti“ Synthie-Sounds hör- und 80ies-Vibes spürbar.

Angeberwissen

DJ und Produzent Alle Farben hat sich den Song sich den Song geschnappt und einen eigenen Remix von „Overpass Graffiti“ veröffentlicht. In seiner Version wird der Song zur tanzbaren Party-Nummer im typischen Pop-Dance-Stil von Alle Farben.