Dua Lipa - "Physical"

Dua Lipa

Neu für den Sektor

Dua Lipa - "Physical"

Von Jennifer Metaschk

Sie könnte die neue Queen of Pop werden: Dua Lipa sehnt sich nach körperlicher Nähe und schenkt uns mit „Physical“ ein Pop-Brett gegen unsere Winterdepression.

Eine bunte, sich ständig ändernde Studio-Landschaft, Anime-Sequenzen, viele versteckte Hinweise und ein gestohlenes Herz. So lässt sich das Video zu Dua Lipas neuem Song „Physical“ zusammenfassen. Ästhetisch und vom Sound her füttert Dua wieder die 80ies-Nostalgie, wie auch schon bei „Don’t Start Now“. Sie selbst beschreibt „Physical“ als eine ihrer bisher „energiereichsten“ Singles — ein sehr schneller Elektro-Synth-Pop Song mit krassem Ohrwurm-Potential. Raus aus der Kälte, rein in die Disco!

Dua Lipa - Physical

1LIVE Neu für den Sektor 06.02.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 05.02.2021 1LIVE

Dua Lipa beweist mit ihren neuen Songs immer wieder, wie mutig sie ist und wie sehr sie sich weiterentwickelt hat — ein weiterer Schritt Richtung Thron der „Queen of Pop“. Ein neues Soundbild, das locker mit Pop-Klassikern mithalten kann und Lyrics, die Stärke beweisen. In Interviews fordert Dua mehr Raum für Frauen in der Musikbranche, erzählt sie sei selbstbewusster geworden. Schaut man sich Videos ihrer Live-Performances an, wird dieses Selbstbewusstsein deutlich sichtbar.

Dua bleibt nicht nur musikalisch, sondern auch textlich ihrem 80ies-Motiv treu. „Let’s get physical“ singt sie und zitiert DEN 80er Jahre Hit: „Physical“ von Olivia Newton-John. Ihr Album „Future Nostalgia“ wird am 3. April erscheinen. Im Mai ist sie auf Tour und kommt nach Köln in den Sektor, präsentiert von 1LIVE.

"Physical" in 140 Zeichen

Diversität, körperliche Nähe und der Hit des Jahres? Dua Lipa bringt uns in „Physical“ alle zum Tanzen als hätten wir keine andere Wahl.

Angeberwissen

Sexuelle Freiheit und Diversität ist das Motto von „Physical“! Das zugehörige Konzept-Musikvideo orientiert sich nicht nur an den Regenbogen-Farben der Pride-Flagge und zeigt diverse Paare. Es stellt auch, basierend auf einem Kunstwerk von Peter Fischli und David Weiss, den menschlichen Orgasmus dar.

"Physical" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 07.02.2020, 00:20